Bedroht eine weltweite Gesundheitsdiktatur die Souveränität der Schweiz?

 

Bedroht eine weltweite Gesundheitsdiktatur die Souveränität der Schweiz?

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) will noch mehr Macht, die Schweiz spurt mit der Revision des Epidemiengesetzes willfährig vor. Was da genau geplant ist und was dies für die Freiheit und die Souveränität der Schweiz bedeutet, erklären die renommierten Juristen und Autoren Philipp Kruse, Andrea Staubli und Milosz Matuschek.

Lesen Sie hier den ersten Teil unserer dreiteiligen Serie zur den Herausforderungen und der Zukunftsfähigkeit zentraler Schweizer Werte:

PDF runterladen

 

Volksabstimmung 3. März – Votation populaire du 3 Mars – Votazione popolare del 3 Marso – 2024

 

 

 

DE Für ein besseres Leben im Alter (Initiative für eine 13. AHV-Rente). Volksinitiative

FR
Mieux vivre à la retraite (initiative pour une 13e rente AVS). Initiative populaire


IT
Vivere meglio la pensione (Iniziativa per una 13esima mensilità AVS). Iniziativa popolare

 

Mindestens 150 Milliarden vernichtetes Volksvermögen durch das Versagen der Schweizer Coronapolitik. Total Versagen aller Politiker leider auch inkl. der SVP.

4-6 Milliarden von unserem Steuergeld an die Asylindustrie!

3-4 Milliarden an die EU Kohäsion!

Aktuell Bundespräsident Ignazio Cassis der alles Geld dass in der Kasse ist (aber es wird nicht genügen sagt er!) der Ukraine spenden will! (6-8 Milliarden)

Aber für die AHV, für die eigene Bevölkerung ist kein Geld da? Die Alten sollten es uns wert sein! Darum JA!

Ihr Politiker lernt es einfach nie! Dass die eigene Bevölkerung (Wir sind euer Chef merkt euch dass!) an erster Stelle steht bevor man unser hart verdientes Steuergeld in dass Ausland verschenkt!

 

Parole JA! OUI! SI! GEA!

 

ahvx13.ch

 

#abst24 #ahvx13 #ahv13ja #ahv13nein

 

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

 

DE Für eine sichere und nachhaltige Altersvorsorge (Renteninitiative). Volksinitiative

FR
Pour une prévoyance vieillesse sûre et pérenne (initiative sur les rentes). Initiative populaire

IT Per una previdenza vecchiaia sicura e sostenibile (Iniziativa sulle pensioni). Iniziativa popolare


Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

67-nein.ch

 

#abst24 #67nein #renteninitiative

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

#abst24 #abstimmen #abstimmung #bundesgesetz #CHvote #dasvolkistderchef #demokratie #direktedemokratie #freiheit #gehabstimmen #gehwählen #initiative #parole #parolen #volksabstimmung #volksinitiative #schweiz #suisse #svizzera #svizra #switzerland

Parlament – Parlement – Parlamento – Info: parlament.ch

 

 

Tell – Jagd auf Ewig (2023) jetzt vorbestellen!

 

Der Schweizer Nationalheld Wilhelm Tell soll international gross rauskommen und wurde von Luke Gasser in Obwalden neu gedreht.

 

Eine dramatische Erzählung über die populärste europäische Legende von Wilhelm Tell, dessen unabhängiger Geist und Freiheitskampf noch immer viele inspiriert.

 

Der Film ist genau nach unserem Geschmack und “Ueli” ist auch sehr beeindruckt. 😉 Wer in im Kino verpasst hat kann sich jetzt die DVD hier vorbestellen, erscheint am 14.12.2023

 

Mehr infos auf https://tell-film.com

 

 

 

 

 

Volksabstimmung 18. Juni – Votation populaire 18 Juin – Votazione popolare 18 Giugno – 2023

 

Parole 3x NEIN! NON! NO! NA!

 

 

 

DE Bundesgesetz über die gesetzlichen Grundlagen für Verordnungen des Bundesrates zur Bewältigung der Covid-19-Epidemie (Covid-19-Gesetz) (Änderung vom 16. Dezember 2022)

FR
Loi fédérale sur les bases légales des ordonnances du Conseil fédéral visant à surmonter l’épidémie de COVID-19 (Loi COVID-19) (Modification du 16 décembre 2022)


IT
Legge federale sulle basi legali delle ordinanze del Consiglio federale volte a far fronte all’epidemia di COVID-19 (Legge COVID-19) (Modifica del 16 dicembre 2022)

 

 

Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

massnahmen-nein.ch


neinzumcovidgesetz.art

 

#abst23 #covidgesetz #covidgesetznein

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Bundesbeschluss über eine besondere Besteuerung grosser Unternehmensgruppen (Umsetzung des OECD/G20-Projekts zur Besteuerung grosser Unternehmensgruppen)

FR
 Arrêté fédéral sur une imposition particulière des grands groupes d’entreprises (Mise en oeuvre du projet conjoint de l’OCDE et du G20 sur l’imposition de l’économie numérique)

IT Decreto federale concernente un’imposizione speciale dei grandi gruppi di imprese (Attuazione del progetto dell’OCSE e del G20 sull’imposizione dei grandi gruppi di imprese)


Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

#abst23 #besteuerung

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Indirekter Gegenentwurf zur Gletscher-Initiative. Netto-Null-Treibhausgasemissionen bis 2050

FR Contre-projet indirect à l’initiative pour les glaciers. Zéro émission nette de gaz à effet de serre d’ici à 2050

IT
Controprogetto indiretto all’Iniziativa per i ghiacciai. Saldo netto delle emissioni di gas serra pari a zero entro il 2050

 


Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

klimalüge.ch

 

#abst23 #klimalüge #gletscherinitiative

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

#abst21 #abstimmen #abstimmung #bundesgesetz #CHvote #dasvolkistderchef #demokratie #direktedemokratie #freiheit #gehabstimmen #gehwählen #initiative #parole #parolen #volksabstimmung #volksinitiative #schweiz #suisse #svizzera #svizra #switzerland

Parlament – Parlement – Parlamento – Info: parlament.ch

 

GEWINNSPIEL! 20 HARUS! BUTTONS ZU GEWINNEN!

 

Komme auf Telegram https://t.me/patriotch und schreibe HARUS! in den Chat, dann nimmst du automatisch am Gewinnspiel teil.

 

Am Freitagabend 26.05.23 20.00 Uhr verlosen wir 20 HARUS! Buttons.

 

Gewinner werden auf Telegram mitgeteilt und dann Privat angeschrieben.

 

 

Was bedeutet HARUS! ? Zur Aufklärung dient unsere Wiki:

Harus!

 

 

 

Geschichtsvergessenes SRF: Wenn sich Brotz und Konsorten mit der Schweizer Geschichte befassen, müssten eigentlich landesweit Alarmsirenen ertönen

 

Geschichtsvergessenes SRF: Wenn sich Brotz und Konsorten mit der Schweizer Geschichte befassen, müssten eigentlich landesweit Alarmsirenen ertönen


Sobald sich das Schweizer Radio und Fernsehen mitunter in die Schweizer Geschichte «vertieft», sollten eigentlich Sirenen das ganze Land alarmieren. Denn das geschieht regelmässig derart einseitig, absurd und falsch, dass die Bevölkerung zumindest mit einem Warnhinweis geschützt werden müsste.

Als unter den «Freiheits-Trychlern» anlässlich einer Demonstration vor dem Bundeshaus «Harus»-Rufe ertönten, twitterte Sando Brotz, Moderator der SRF-«Arena»: «‹Harus› war der Kampfruf der schweizerischen Frontenbewegung zur Nazizeit. Dass dieser Ruf nun 2023 ungestraft vor dem Bundeshaus an einer sogenannten ‹Friedensdemo› ertönt, ist unsäglich.»

In Wahrheit missbrauchten die Fröntler der Dreissigerjahre gemäss ihren Satzungen «das altschweizerische ‹Harus›». Nicht besser als dem Feldgeschrei der alten Eidgenossen erging es ihrer Fahne, dem «alten, schlanken, bis zum Rande durchgehenden weissen Schweizerkreuz auf rotem Grund». Das Mitglieder-Abzeichen der Fröntler bildete ein Morgenstern, sie trafen sich zu «Landsgemeinden» und «Tagsatzungen».

Der Nebelspalter veröffentlichte damals eine Karikatur mit drei alteidgenössischen Kriegern, sie sich höchst belustigt zeigen über den Gebrauch des «Harus! Harus!» durch einen alten, dicken und spiessigen Redner der Frontenbewegung.

Gemäss SRF dürfen wir Nachgeborenen viele Jahrhunderte alte Begriffe nicht mehr in den Mund nehmen – wegen des Missbrauchs einiger weniger über einige wenige Jahre. Gilt das jetzt neben dem «Harus» auch für die Landsgemeinde, die Tagsatzung oder den Morgenstern?

Dass Brotz und Konsorten derart ungebildet wüten können, verdanken sie der Geschichtsvergessenheit und dem mangelnden Geschichtsunterricht der heutigen Generationen.

Ähnlichen Unsinn verbreitet die Radiosendung «Zeitenwende» unter dem Titel «Wie die Schweiz knapp am Faschismus vorbeischrammte». Um dann selber nachzuschieben, dass 1935 gerade mal zwei Vertreter der extremen Rechten ins eidgenössische Parlament gewählt wurden. Und wörtlich: «Eine grosse Mehrheit der Schweizer Bevölkerung ist äusserst skeptisch eingestellt gegenüber autoritärem Gehabe im Stil Nazideutschlands.»


Weiterlesen mit Kommentaren …

 

Zur Aufklärung dient unsere Wiki:

Harus!

 

 

 

HARUS! vor 545 Jahren – Schlacht bei Giornico – 28. Dezember 1478

Mahnmal bei Giornico

 

An der Schlacht bei Giornico haben die 175 Eidgenossen unterstützt durch 400 Leventiner gegen eine Übermacht von einer 10k Truppe des Mailänder Herzoges auch HARUS! gerufen und durch einen wirkungsvollen Hinterhalt einen Sieg eingefahren.

 

Quelle Schweizerischen Idiotikon

 

Ablauf der Schlacht:
Im November 1478 unternahmen die Eidgenossen unter Urner Führung einen neuen Zug in den Süden und belagerten das Mailand zugehörige Bellinzona, das sie jedoch nicht einzunehmen vermochten. Der Mailänder Herzog entsandte eine Armee von rund 10’000 Mann in die Magadinoebene, um den Aktionen der Schweizer nachhaltig ein Ende zu setzen. Als seine Truppen am 16. Dezember 1478 eintrafen, hatte sich der Grossteil der eidgenössischen Verbände jedoch bereits über den Gotthard zurückgezogen. Zurück blieben lediglich einige hundert Schwyzer, die von lokalen Milizen unterstützt wurden. Als die Mailänder durch das enge Tal den Ort Giornico passierten, entschieden sich diese zum Angriff auf die Übermacht. Die in einer kilometerlangen, nur wenige Mann breiten Formation marschierenden Mailänder wurden im hohen Schnee durch die Angreifer fixiert und geradezu massakriert, ohne dass sie grossen Widerstand aufbauen konnten. Die überlegene Mailänder Kavallerie und Artillerie kam aufgrund der widrigen natürlichen Verhältnisse nicht zum Einsatz. Die Eigenossen erbeuten neben den reichen Schätzen und mitgebrachten Kunstgegenständen Karls des Kühnen den Grossteil seiner unversehrt gebliebenen Feldartillerie.

Gründe für den Erfolg:
Keinen Widerstand erwartend, hatte der Mailänder Herzog seinen Truppen die Durchquerung der Leventina in Richtung Gotthardpass befohlen. Seine Absicht, an der aufrührerischen Bevölkerung und an den übergriffigen Eidgenossen ein Exempel zu statuieren, scheiterte einerseits an der kompletten Einschränkung seiner Manöverfähigkeit, andererseits war das Gespür der Schweizer für wirkungsvolle Hinterhalte ausschlaggebend. Der Sieg bei Giornico führte dazu, dass die Leventina dauerhaft in eidgenössischen Händen blieb.

 

Zur Aufklärung dient unsere Wiki:

Harus!

 

 

 

Debatte um alten Schlachtruf: Wikipedia verändert kurzerhand einen Eintrag, um die «Freiheitstrychler» in Verruf zu bringen

 

 

Weil einige Trychler bei der Demonstration für den Frieden in Bern den Ruf «Harus!» erklingen liessen, witterte SRF-Moderator Sandro Brotz rechtsextreme Tendenzen. Auf Twitter liess er eine Moralpredigt vom Stapel.


Die Aktivisten-Plattform Campax sprang auf den Zug auf und lancierte eine Petition. In dieser wird gefordert, dass die Postfinance den «Freiheitstrychlern» das Konto kündigt. «Nazi-Fratzen hinter der Folklore-Fassade» nennen die Betreiber das, was geschehen ist.


Dabei stammt der «Harus»-Ruf ursprünglich von den alten Eidgenossen auf ihren Schlachtfeldern und wurde erst viel später von der Frontenbewegung in der Schweiz in Beschlag genommen. Das bestätigt auch der Eintrag im «Schweizerischen Idiotikon», der Bibel der Schweizer Begriffe. Die Trychler bezogen sich nach ihrer Aussage auf die Ursprünge des Rufs.


Bis vor zwei Tagen konnte man auf Wikipedia nachlesen, wo «Harus» wirklich seine Wurzeln hat, was die Vorwürfe bezüglich Rechtsextremismus ad absurdum führt. Das zeigen Screenshots vom damaligen Stand des Beitrags.

Aber die Wahrheit lässt sich ja problemlos im Nachhinein verändern. Ein anonymer Autor hat auf Wikipedia den Bezug zu den alten Eidgenossen kurzerhand gelöscht. Wer jetzt nach dem Begriff sucht, erfährt nur noch vom Zusammenhang mit den Frontisten.


Offenbar verstehen die Wikipedianer den Roman «1984» von George Orwell, indem die Vergangenheit laufend den politischen Zielen angepasst wird, als eine Art Betriebsanleitung.


Zum Artikel mit Kommentaren

https://weltwoche.ch/daily/debatte-um-alten-schlachtruf-wikipedia-veraendert-kurzerhand-einen-eintrag-um-die-freiheitstrychler-in-verruf-zu-bringen/


Zur Aufklärung dient unsere Wiki:

Harus!

 

 

 

HARUS! vor 708 Jahren – Schlacht am Morgarten – 15. November 1315


Es kommt die Zeit da werden wieder, wenn das Land im sterben liegt, erklingen alte Lieder…….
wenn die alten Helden, die solange Zeit verbannt, aus den alten Büchern steigen, werden Wurzeln neu erkannt. Eidgenossen werden wieder Brüder sein, werden stolz die Fahne hissen, Schweizerland mein Sonnenschein! Harus!

In unserem Heimatarchiv haben wir viele Bücher über unsere Geschichte. Das Buch Schweizer Sagen haben wir in 4 Ausführungen dabei Erstauflage von 1914.

Darin kommt Haarus 2x vor in der Schlacht am Morgarten

Zur Aufklärung dient unsere Wiki:

Harus!

 

 

 

NEU! HARUS! Buttons am Start!

Zum Shop

Zum Shop

Zum Shop

Zum Shop

Zum Shop

 

 

Zum Shop

 

 

Die Frontenbewegung leitete den Gruss vom gleich klingenden eidgenössischen Schlachtruf ab, was wir natürlich scharf verurteilen.

Darum muss man jetzt erst recht den Bezug zum Eidgenossenruf wieder herstellen. Unseren Ahnen, den Urvätern und alten Eidgenossen sind wir es schuldig! Harus!

Wir sind kämpferische Eidgenossen und stehen zum traditionellen eidgenössischen Harus. Fremde Vögte haben schon immer Krieg gegen unsere Bevölkerung geführt,
darum ist der Ruf zum Kampf mit friedlichen Mitteln völlig legitim. Harus!

Zur Aufklärung dient unsere Wiki:

Harus!

 

 

 

Wikipedia löscht den Harus! Eintrag mit Bezug zum eidgenösssischen Schlachtruf

Quelle Wikipedia 13. März 2023

 

Harus wird seit 2015 auf Wikipedia gelistet. Der Bezug zum eidgenössischen Schlachtruf wurde 2016 hinzugefügt mit:

Die Frontenbewegung leitete den Gruss vom gleich klingenden eidgenössischen Schlachtruf ab.

„Harus!“ – Versionsunterschied
https://de.wikipedia.org/w/index.php?diff=231843149&oldid=154984723


Jetzt plötzlich nach über 7 Jahren soll es nicht mehr stimmen und der Satz wurde am 14. März 2023 16:27 vom User Loxiranmond (ohne Profil) anonym gelöscht, man findet den Eintrag nicht mehr. Natürlich hat er den Harus Eintrag jetzt absichtlich noch mit viel negativem Text bestückt, der Bezug zum eidgenösssischen Schlachtruf wird als fiktiv dargestellt und böswillig in den Dreck gezogen.

„Harus!“ – Versionsunterschied
https://de.wikipedia.org/w/index.php?diff=231814562&oldid=231784859

Aktueller Eintrag
https://de.wikipedia.org/wiki/Harus!

Statistiken
https://xtools.wmflabs.org/articleinfo/de.wikipedia.org/Harus

„Harus!“ – Versionsgeschichte
https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Harus!&action=history

 

Die Frontenbewegung leitete den Gruss vom gleich klingenden eidgenössischen Schlachtruf ab, was wir natürlich scharf verurteilen.

Darum muss man jetzt erst recht den Bezug zum Eidgenossenruf wieder herstellen. Unseren Ahnen, den Urvätern und alten Eidgenossen sind wir es schuldig! Harus!

Wir sind kämpferische Eidgenossen und stehen zum traditionellen eidgenössischen Harus. Fremde Vögte haben schon immer Krieg gegen unsere Bevölkerung geführt,
darum ist der Ruf zum Kampf mit friedlichen Mitteln völlig legitim. Harus!

Zur Aufklärung dient unsere Wiki:

Harus!

 

 

 

NEU! HARUS! T-Shirt am Start!

 

Zum Shop

 

Zum Shop

Zum Shop

 

Zum Shop

 

 

Zum Shop

 

 

Die Frontenbewegung leitete den Gruss vom gleich klingenden eidgenössischen Schlachtruf ab, was wir natürlich scharf verurteilen.

Darum muss man jetzt erst recht den Bezug zum Eidgenossenruf wieder herstellen. Unseren Ahnen, den Urvätern und alten Eidgenossen sind wir es schuldig! Harus!

Wir sind kämpferische Eidgenossen und stehen zum traditionellen eidgenössischen Harus. Fremde Vögte haben schon immer Krieg gegen unsere Bevölkerung geführt,
darum ist der Ruf zum Kampf mit friedlichen Mitteln völlig legitim. Harus!

Zur Aufklärung dient unsere Wiki:

Harus!

 

 

 

SRF-Moderator Sandro Brotz wittert Rechtsextremismus bei den Freiheits-Trychlern. Er irrt!

 


Nach der Friedensdemonstration von «Mass-voll!» am Samstag in Bern beklagte sich SRF-«Arena»-Moderator Sandro Brotz, dass der Kampfaufruf «Harus» der Schweizer Frontenbewegung aus der Nazizeit «ungestraft vor dem Bundeshaus an einer sogenannten Friedensdemonstration ertönt». Das sei «unsäglich», so sein Verdikt. Weiterlesen …

 

Zur Aufklärung dient unsere Wiki:

Harus!

 

Haarus (SZ) Männerchor Schwyz

 

 

Auf YouTubel findet man auch das Lied Haarus (SZ) des Männerchor Schwyz.

Die Frontenbewegung leitete den Gruss vom gleich klingenden eidgenössischen Schlachtruf ab, was wir natürlich scharf verurteilen.

Darum muss man jetzt erst recht den Bezug zum Eidgenossenruf wieder herstellen. Unseren Ahnen, den Urvätern und alten Eidgenossen sind wir es schuldig! Harus!

Wir sind kämpferische Eidgenossen und stehen zum traditionellen eidgenössischen Harus. Fremde Vögte haben schon immer Krieg gegen unsere Bevölkerung geführt,
darum ist der Ruf zum Kampf mit friedlichen Mitteln völlig legitim. Harus!

Zur Aufklärung dient unsere Wiki:

Harus!

 

 

 

HARUS! HAARUS!

 

Die Frontenbewegung leitete den Gruss vom gleich klingenden eidgenössischen Schlachtruf ab, was wir natürlich scharf verurteilen.

Darum muss man jetzt erst recht den Bezug zum Eidgenossenruf wieder herstellen. Unseren Ahnen, den Urvätern und alten Eidgenossen sind wir es schuldig! Harus!

Wir sind kämpferische Eidgenossen und stehen zum traditionellen eidgenössischen Harus. Fremde Vögte haben schon immer Krieg gegen unsere Bevölkerung geführt,
darum ist der Ruf zum Kampf mit friedlichen Mitteln völlig legitim. Harus!

Zur Aufklärung dient unsere Wiki:

Harus!

 

 

 

Brotz zitiert jetzt offen linksextreme Hass Accounts. So viel zur Neutralität der SRG 🤡

Quelle: Twitter

 

Herr Brotz tun sie das vorsätzlich absichtlich? Die Frontenbewegung leitete den Gruss vom gleich klingenden eidgenössischen Schlachtruf ab, was wir natürlich scharf verurteilen. Damit ist das Thema erledigt. Wir raten Brotz eine Nazifobie Therapie aufzusuchen oder besser zu recherchieren!

Harus ist eines der vielen Wörter, die in der Geschichte von politischen Bewegungen missbraucht und in einen neuen Kontext gestellt wurde.

Darum muss man jetzt erst recht den Bezug zum Eidgenossenruf wieder herstellen. Unseren Ahnen, den Urvätern und alten Eidgenossen sind wir es schuldig! Harus!

Wir sind kämpferische Eidgenossen und stehen zum traditionellen eidgenössischen Harus. Fremde Vögte haben schon immer Krieg gegen unsere Bevölkerung geführt,
darum ist der Ruf zum Kampf mit friedlichen Mitteln völlig legitim. Harus!

Zur Aufklärung dient unsere Wiki:

Harus!

 

 

 

Verlängerung des Covid-19-Gesetz: Wer für die Freiheit ist – wählt SVP? Später Stimmenfang ist hier zu sehen.


Verlängerung des Covid-19-Gesetz


Wer für die Freiheit ist – wählt SVP?

Später Stimmenfang ist hier zu sehen.

Wer wirklich für Freiheit ist, stimmte schon letztes Jahr gegen das knechtende Covid-Gesetz! Was die SVP geschlossen bis auf Pirmin Schwander SVP SZ (Ehrenmann) nicht machte.
#ichhabemitgemacht #shameonyou


Wo keine freie Listen oder Aufrecht Schweiz, Aufrechte der ersten Stunde oder EDU (bezüglich Covid am verlässlichsten) aufgestellt werden, kann man bei den Nationalratswahlen 2023 SVP wählen.


Eine Schande, dass die FDP Liberalen da noch mithelfen:

 

Resultat Covid-19-Gesetz
Abstimmungsprotokoll Nationalrat vom 13.12.22

Übersicht
180 = an Wahl teilgenommen
1 = entschuldigt
19 = nicht teilgenommen

Resultat nach Fraktionen

Ja-Stimmen
33 Sozialdemokratie Fraktion
29 Mitte Fraktion
27 Liberale Fraktion
27 Grüne Fraktion
13 Grünliberale Fraktion
——
129

Nein-Stimmen
45 Fraktion SVP

6 Enthaltungen der Fraktion SVP
1 Entschuldigt der Fraktion SVP

 

Wir sind auch enttäuscht wie die SVP im Ständerat gestimmt hat. Ein Grund mehr 2023 Aufrecht Schweiz oder Freie Liste zu wählen!


Wir brauchen echte Opposition wie Aufrecht Schweiz oder Freie Liste, keine Spielerei.
Mit Freiheit spielt man nicht liebe SVP.

10. April – Tag der Freiheit! – Schlacht zu Altdorf UR


Neu auf unserem Portal!

Countdown zum 10. April – Tag der Freiheit! – Schlacht zu Altdorf UR

Die Freiheit der Schweizer


Beschrieb: Schlacht am Morgarten. Mit Widerlegung dass die Geschichte von Wilhelm Tell der dänischen Geschichte entnommen wurde.


Interessante Seiten: 88 Anmerkung von Lord Sheffield, dem Herausgeber der Werke Gibbons von 1815 mit der Widerlegung dass die Geschichte von Wilhelm Tell der dänischen Geschichte entnommen wurde. 90 Nachwort zu Gibbons Schweizer Geschichte von Hanspeter Born (ehemaliger Redaktor der Weltwoche)

GROSSALARM.CH

Nationales Alarm-System aufgeschaltet!

 

🤷‍♂️ Hast Du die letzte Hausdurchsuchung bei deinem Hausarzt verpasst oder hast du zu spät erfahren, dass dein Lieblingsrestaurant überfallen wurde?

 

🚨 Mit GROSSALARM.CH wirst du hocheffizient und äusserst effektiv alarmiert. Du kannst selbst innert kürzester Zeit alle Helden in deiner Nähe zusammentrommeln, wenn du einen Notstand hast. Ja, du kannst sogar einen Notfalltext vorbereiten, den du innert 5 Sekunden an zig Helden in deiner Umgebung versenden kannst. Oder hast du ein eigenes Team? Dann Informiere gezielt alle Teammitglieder mit einem einzigen Anruf.

 

Tritt jetzt der grössten Nachbarschaftshilfe der Schweiz bei und melde dich gleich nur mit deiner Telefonnummer auf unserer Website an. Schnell, unkompliziert und anonym.

 

GROSSALARM.CH

Volksabstimmung 25. September – Votation populaire 25 Septembre – Votazione popolare 25 Settembre – 2022

Parole 4x NEIN! NON! NO! NA!

 

 

DE Massentierhaltungsinitiative

FR
Initiative sur l’élevage intensif


IT
Iniziativa sull’allevamento intensivo

 

Parole NEIN! NON! NO! NA!

#abst22 #massentierhaltung

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Bundesbeschluss über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer

FR
Arrêté fédéral sur le financement additionnel de l’AVS par un relèvement de la TVA

IT Decreto federale sul finanziamento aggiuntivo dell’AVS attraverso l’aumento dell’IVA


Parole NEIN! NON! NO! NA!

#abst22 #ahv

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Stabilisierung der AHV (AHV 21)
Bundesgesetz über die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHVG)


FR
Stabilisation de l’AVS (AVS 21)
Loi fédérale sur l’assurance-vieillesse et survivants (LAVS)

IT
Stabilizzazione dell’AVS (AVS 21)
Legge federale sull’assicurazione per la vecchiaia e i superstiti (AVS)

 


Parole NEIN! NON! NO! NA!

#abst22 #ahv

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Verrechnungssteuergesetz.
Stärkung des Fremdkapitalmarkts

FR
Loi sur l’impôt anticipé.

Renforcement du marché des capitaux de tiers

IT
Legge federale sull’imposta preventiva.

Rafforzamento del mercato dei capitali di terzi


Parole NEIN! NON! NO! NA!

#abst22 #verrechnungssteuer

 

 

#abst21 #abstimmen #abstimmung #bundesgesetz #CHvote #dasvolkistderchef #demokratie #direktedemokratie #freiheit #gehabstimmen #gehwählen #initiative #parole #parolen #volksabstimmung #volksinitiative #schweiz #suisse #svizzera #svizra #switzerland

Parlament – Parlement – Parlamento – Info: parlament.ch

 

Volksabstimmung 15. Mai – Votation populaire 15 Mai – Votazione popolare 15 Maggio – 2022

 

 

DE Förderung der Kultur in den Jahren 2021-2024 Entwurf 2 Bundesgesetz über Filmproduktion und Filmkultur (Filmgesetz, FiG)

FR
Encouragement de la culture pour la période de 2021 à 2024 Projet 2 Loi fédérale sur la culture et la production cinématographiques (Loi sur le cinéma, LCin)


IT
Promozione della cultura nel periodo 2021-2024 Disegno 2 Legge federale sulla produzione e la cultura cinematografiche (Legge sul cinema, LCin)

 

 

Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

#abst21 #filmgesetz #filmkultur #filmproduktion #kultur

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Übernahme und Umsetzung der Verordnung (EU) 2019/1896 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Europäische Grenz- und Küstenwache und zur Aufhebung der Verordnung (EU) 1052/2013 und (EU) 2016/1624 und zu einer Änderung des Asylgesetzes

FR
Reprise et mise en oeuvre du règlement (UE) 2019/1896 du Parlement européen et du Conseil relatif au corps européen de garde-frontières et de garde-côtes et abrogeant les règlements (UE) no 1052/2013 et (UE) 2016/1624, avec une modification de la loi sur l’asile

IT Recepimento e la trasposizione del regolamento (UE) 2019/1896 relativo alla guardia di frontiera e costiera europea e che abroga i regolamenti (UE) n. 1052/2013 e (UE) 2016/1624 (sviluppo dell’aquis di Schengen) nonché una modifica della legge sull’asilo


Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

#abst21 #asylgesetz #küstenwache

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Organspende fördern – Leben retten. Volksinitiative. Transplantationsgesetz. Änderung

FR
Pour sauver des vies en favorisant le don d’organes. Initiative populaire. Loi sur la transplantation. Modification

IT
Favorire la donazione di organi e salvare vite umane. Iniziativa popolare. Legge sui trapianti. Modifica

 


Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

#abst21 #leben #organspende #transplantation

 

 

 

#abst21 #abstimmen #abstimmung #bundesgesetz #CHvote #dasvolkistderchef #demokratie #direktedemokratie #freiheit #gehabstimmen #gehwählen #initiative #parole #parolen #volksabstimmung #volksinitiative #schweiz #suisse #svizzera #svizra #switzerland

Parlament – Parlement – Parlamento – Info: parlament.ch

 

Volksabstimmung 13. Februar – Votation populaire 13 Février – Votazione popolare 13 Febbraio – 2022

 

 

 

DE Volksinitiative vom 18.03.2019 «Ja zum Tier- und Menschenversuchsverbot – Ja zu Forschungswegen mit Impulsen für Sicherheit und Fortschritt»
FR Initiative populaire du 18.03.2019 «Oui à l’interdiction de l’expérimentation animale et humaine – Oui aux approches de recherche qui favorisent la sécurité et le progrès»
IT Iniziativa popolare del 18.03.2019 «Sì al divieto degli esperimenti sugli animali e sugli esseri umani – Sì ad approcci di ricerca che favoriscano la sicurezza e il progresso»

 

Parole JA! OUI! SI! GEA!

 

#abst21

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Volksinitiative vom 12.09.2019 «Ja zum Schutz der Kinder und Jugendlichen vor Tabakwerbung (Kinder und Jugendliche ohne Tabakwerbung)»
FR Initiative populaire du 12.09.2019 «Oui à la protection des enfants et des jeunes contre la publicité pour le tabac (enfants et jeunes sans publicité pour le tabac)»
IT Iniziativa popolare del 12.09.2019 «Sì alla protezione dei fanciulli e degli adolescenti dalla pubblicità per il tabacco (Fanciulli e adolescenti senza pubblicità per il tabacco)»


Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

#abst21

 

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Änderung vom 18. Juni 2021 des Bundesgesetzes über die Stempelabgaben (StG)
FR Modification du 18 juin 2021 de la loi fédérale sur les droits de timbre (LT)
IT Modifica del 18 giugno 2021 della legge federale sulle tasse di bollo (LTB)


Parole JA! OUI! SI! GEA!

 

#abst21

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Bundesgesetz vom 18. Juni 2021 über ein Massnahmenpaket zugunsten der Medien
FR Loi fédérale du 18 juin 2021 sur un train de mesures en faveur des médias
IT Legge federale del 18 giugno 2021 su un pacchetto di misure a favore dei media


Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

Mehr Infos https://medien-massnahmenpaket-nein.ch

#abst21

 

 

#abst21 #abstimmen #abstimmung #bundesgesetz #CHvote #dasvolkistderchef #demokratie #direktedemokratie #freiheit #gehabstimmen #gehwählen #initiative #parole #parolen #volksabstimmung #volksinitiative #schweiz #suisse #svizzera #svizra #switzerland

Parlament – Parlement – Parlamento – Info: parlament.ch

 

Volksabstimmung 28. November – Votation populaire 28 Novembre – Votazione popolare 28 Novembre- 2021

 

 

 

DE Volksinitiative vom 7. November 2017 «Für eine starke Pflege (Pflegeinitiative)

FR
Initiative populaire du 7 novembre 2017 «Pour des soins infirmiers forts (initiative sur les soins infirmiers)»


IT
Iniziativa popolare del 7 novembre 2017 «Per cure infermieristiche forti (Iniziativa sulle cure infermieristiche)

 

Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

#abst21

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

 

DE Volksinitiative vom 26. August 2019 «Bestimmung der Bundesrichterinnen und Bundesrichter im Losverfahren (Justiz-Initiative)»

FR
Initiative populaire du 26 août 2019 «Désignation des juges fédéraux par tirage au sort (initiative sur la justice)»

IT Iniziativa popolare del 26 agosto 2019 «Per la designazione dei giudici federali mediante sorteggio (Iniziativa sulla giustizia)»


Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

#abst21

 

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

 

DE Änderung vom 19. März 2021 des Bundesgesetzes über die gesetzlichen Grundlagen für Verordnungen des Bundesrates zur Bewältigung der Covid-19-Epidemie (Covid-19-Gesetz) (Härtefälle, Arbeitslosenversicherung, familienergänzende Kinderbetreuung, Kulturschaffende, Veranstaltungen)

FR
Modification du 19 mars 2021 de la loi fédérale sur les bases légales des ordonnances du Conseil fédéral visant à surmonter l’épidémie de COVID-19) (Loi COVID-19) (Cas de rigueur, assurance-chômage, accueil extra-familial pour enfants, acteurs culturels, manifestations)

IT Modifica del 19 marzo 2021 della legge federale sulle basi legali delle ordinanze del Consiglio federale volte a far fronte all’epidemia di COVID-19 (Legge COVID-19) (Casi di rigore, assicurazione contro la disoccupazione, custodia di bambini complementare alla famiglia, operatori culturali, eventi)


Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

Mehr Infos: covidgesetz-nein.ch

#abst21

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

 

#abst21 #abstimmen #abstimmung #bundesgesetz #CHvote #dasvolkistderchef #demokratie #direktedemokratie #freiheit #gehabstimmen #gehwählen #initiative #parole #parolen #volksabstimmung #volksinitiative #schweiz #suisse #svizzera #svizra #switzerland

Parlament – Parlement – Parlamento – Info: parlament.ch

 

Volksabstimmung 26. September – Votation populaire 26 Septembre – Votazione popolare 26 Settembre – 2021

 

 

 

DE Volksinitiative vom 2. April 2019 «Löhne entlasten, Kapital gerecht besteuern»

FR
Initiative populaire du 2 avril 2019 «Alléger les impôts sur les salaires, imposer équitablement le capital»


IT
Iniziativa popolare del 2 aprile 2019 «Sgravare i salari, tassare equamente il capitale»

 

Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

nein-zu-99prozent.ch

#abst21

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

 

DE Änderung vom 18. Dezember 2020 des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (Ehe für alle).

FR
Modification du 18 décembre 2020 du code civil suisse (Mariage pour tous)


IT
Modifica del 18 dicembre 2020 del Codice civile svizzero (Matrimonio per tutti)


Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

ehefueralle-nein.ch

#abst21

 

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

#abst21 #abstimmen #abstimmung #bundesgesetz #CHvote #dasvolkistderchef #demokratie #direktedemokratie #freiheit #gehabstimmen #gehwählen #initiative #parole #parolen #volksabstimmung #volksinitiative #schweiz #suisse #svizzera #svizra #switzerland

Parlament – Parlement – Parlamento – Info: parlament.ch

 

70.000 CHF für externe Polizei in Solothurn gegen eine Handvoll Bürger!

Auf Patrioten.Tube ansehen

Steuergeldverbrater & Stadtpräsident Fluri gönnte sich den völlig übertriebenen Polizeieinsatz mit 70.000 CHF ! für externe Polizisten und Einsatzfahrzeuge gegen eine Handvoll Bürger! An diesem Tag war allen bekannt dass alle Orgas nach Genf gehen und nicht nach Solothurn, es gab genügend Flyer. Also ist der Polizeieinsatz vorsätzliche Steuergeldverschwendung!

Zu den 70.000 CHF kommen auch noch die Kosten der eigenen Hundertschaft.

Videos: Helena

Copyright 2021 © Patrioten.Media

Volksabstimmung 13. Juni – Votation populaire 13 Juin – Votazione popolare 13 Giugno – 2021

 

 

 

DE Volksinitiative vom 18. Januar 2018 «Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung – Keine Subventionen für den Pestizid- und den prophylaktischen Antibiotika-Einsatz»

FR
Initiative populaire du 18 janvier 2018 «Pour une eau potable propre et une alimentation saine – Pas de subventions pour l’utilisation de pesticides et l’utilisation d’antibiotiques à titre prophylactique»


IT
Iniziativa popolare del 18 gennaio 2018 «Acqua potabile pulita e cibo sano – No alle sovvenzioni per l’impiego di pesticidi e l’uso profilattico di antibiotici»

 

Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

#abst21

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Volksinitiative vom 25. Mai 2018 «Für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide»

FR
Initiative populaire du 25 mai 2018 «Pour une Suisse libre de pesticides de synthèse»


IT
Iniziativa popolare del 25 maggio 2018 «Per una Svizzera senza pesticidi sintetici»


Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

#abst21

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Bundesgesetz vom 25. September 2020 über die gesetzlichen Grundlagen für Verordnungen des Bundesrates zur Bewältigung der Covid-19-Epidemie (Covid-19-Gesetz)

FR
Loi fédérale du 25 septembre 2020 sur les bases légales des ordonnances du Conseil fédéral visant à surmonter l’épidémie de COVID-19 (Loi COVID-19)


IT
Legge federale del 25 settembre 2020 sulle basi legali delle ordinanze del Consiglio federale volte a far fronte all’epidemia di COVID-19 (Legge COVID-19)


Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

Das Covid-19 Gesetz ebnet den Weg unsere Grundwerte und Verfassung zu umgehen.
Das kann nicht im Sinne von uns Patrioten sein.
Die Stimmenfreigabe der SVP ist ein riesen Desaster!
Die Schweizer Demokratie braucht kein Ermächtigungsgesetz für den Bundesrat!

 

#abst21 #covid19 #covid19gesetznein


■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Bundesgesetz vom 25. September 2020 über die Verminderung von Treibhausgasemissionen (CO2-Gesetz)

FR
Loi fédérale du 25 septembre 2020 sur la réduction des émissions de gaz à effet de serre (Loi sur le CO2)


IT
Legge federale del 25 settembre 2020 sulla riduzione delle emissioni di gas a effetto serra (Legge sul CO2)

 

Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

teuer-nutzlos-ungerecht.ch

#abst21 #co2gesetznein

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Bundesgesetz vom 25. September 2020 über polizeiliche Massnahmen zur Bekämpfung von Terrorismus (PMT)

FR
Loi fédérale du 25 septembre 2020 sur les mesures policières de lutte contre le terrorisme (MPT)


IT
Legge federale del 25 settembre 2020 sulle misure di polizia per la lotta al terrorismo (MPT)

 

Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

willkuerparagraph.ch

#abst21

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

#abst21 #abstimmen #abstimmung #bundesgesetz #CHvote #dasvolkistderchef #demokratie #direktedemokratie #freiheit #gehabstimmen #gehwählen #initiative #parole #parolen #volksabstimmung #volksinitiative #schweiz #suisse #svizzera #svizra #switzerland

Parlament – Parlement – Parlamento – Info: parlament.ch

 

Volksabstimmung 7. März – Votation populaire 7. Mars – Votazione popolare 7. Marzo – 2021

 

DE Volksinitiative vom 15. September 2017 «Ja zum Verhüllungsverbot»

FR
Initiative populaire du 15 septembre 2017 « Oui à l’interdiction de se dissimuler le visage »


IT
Iniziativa popolare del 15 settembre 2017 «Sì al divieto di dissimulare il proprio viso»

 

Parole JA! OUI! SI! GEA!

 

verhuellungsverbot.ch

facebook

instagram

youtube

ACHTUNG: FAKE NEWS GEGEN DIE VERHÜLLUNGSVERBOTS-INITIATIVE!!! +++ Bitte richtigstellen und TEILEN +++

In den sozialen kursieren Meldungen, wonach die Initiative «Ja zum Verhüllungsverbot» die Grundlage für eine allgemeine Maskentragpflicht schaffen würde. So abenteuerlich, absurd und völlig haltlos diese bösartige Anschuldigung auch ist – die Meldungen verbreiten sich leider weiter und werden von unseren Gegnern gezielt gestreut, um anständige Bürgerinnen und Bürger zu verunsichern.

Uns bleibt nichts anderes als diese «Fake News» in aller Form zurückzuweisen und ein für alle Mal richtigzustellen: Diese Meldungen haben KEINEN Funken Wahrheitsgehalt. Bitte glauben Sie diesen Gerüchten nicht und konfrontieren Sie die Urheber mit unserer Richtigstellung!

1. Die Grundlage zur Bekämpfung von Epidemien (wie Corona) regelt das Epidemiengesetz. Dieses stattet den Bundesrat mit weitreichenden Kompetenzen aus – so auch der Verfügung der Maskentragpflicht. Das hat nichts mit der Initiative «Ja zum Verhüllungsverbot» zu tun – schliesslich hatte der Bundesrat ja schon heute die Kompetenz, das Tragen von Hygienemasken an gewissen Orten zu verfügen.
2. Unsere Initiative strebt ein Verhüllungsverbot im öffentlichen Raum an –> www.verhuellungsverbot.ch/initiativtext. «Gesundheitliche Gründe» sind in Abs. 3 als «Ausnahme» definiert. Das bedeutet lediglich, dass es «möglich» ist, Hygienemasken aus gesundheitlichen Gründen in der Öffentlichkeit zu tragen. Jeder Fachmann wird bestätigen können, dass daraus keinerlei «Maskenzwang» abgeleitet werden kann! Wer etwas anderes behauptet, verbreitet schlicht und einfach Unwahrheiten. Viel mehr gilt: Wenn der Grundsatz des Verhüllungsverbots künftig in der Verfassung steht, ERHÖHEN wir die Hürden zur Einführung von Maskenpflichten!
3. Die Initiative eignet sich in keiner Art und Weise, um ein «Zeichen des Protests» gegen die umstrittenen Corona-Massnahmen des Bundesrats zu setzen. Die Initiative stärkt nämlich das friedliche Zusammenleben in der Schweiz, indem sie im öffentlichen Raum radikal-islamistisch begründete (Burka, Niqab) und kriminell motivierte (Chaoten, Vandalen) Verhüllung verbieten will. Das sind Werte, die «über Corona hinaus» Gültigkeit haben und nicht das Geringste mit dem «Corona-Regime» des Bundesamts für Gesundheit (BAG) zu tun haben.

Wir haben Verständnis für alle Bürgerinnen und Bürger, welche die bundesrätliche «Corona-Politik» kritisieren und genug haben von den Massnahmen, die das öffentliche Leben einschränken und die Wirtschaft schädigen. Bitte bringen Sie diese Kritik aber nicht in Zusammenhang mit unserer Initiative – das sind «zweierlei Paar Schuhe».

Wir sagen:

– Freie Menschen zeigen das Gesicht, wenn sie miteinander sprechen.
– Ja zur Gleichberechtigung und Stopp der Unterdrückung der Frau: Genauso wie der «Hass auf Ungläubige» sind Burka und Niqab ein unterdrückerisches Merkmal des politischen Islams. Das wollen wir auf Schweizer Boden nicht akzeptieren.
– Schluss mit vermummten Chaoten und Vandalen, die ihr Gesicht verhüllen, um andere Menschen anzugreifen oder fremdes Eigentum zu beschädigen.

Teilen Sie diese Werte ebenfalls? Dann stimmen Sie bitte am 7. März 2021 JA zum Verhüllungsverbot!

Egerkinger Komitee

 

#abst21 #burka #verhüllungsverbot

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Bundesgesetz vom 27. September 2019 über elektronische Identifizierungsdienste (EID-Gesetz, BGEID)

FR
Loi fédérale du 27 septembre 2019 sur les services d’identification électronique (LSIE)


IT
Legge federale del 27 settembre 2019 sui servizi d’identificazione elettronica (Legge sull’Ie, LSIe)


Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

e-id-referendum.ch

#abst21 #eid #eidnein

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Bundesbeschluss vom 20. Dezember 2019 über die Genehmigung des Umfassenden Wirtschaftspartnerschaftsabkommens zwischen den EFTA-Staaten und Indonesien

FR
Arrêté fédéral du 20 décembre 2019 portant approbation de l’Accord de partenariat économique de large portée entre les États de l’AELE et l’Indonésie


IT
Decreto federale del 20 dicembre 2019 che approva l’Accordo di partenariato economico globale tra gli Stati dell’AELS e l’Indonesia


Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

stop-palmoel.ch

#abst21 #palmoel

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

#abst21 #abstimmen #abstimmung #bundesgesetz #CHvote #dasvolkistderchef #demokratie #direktedemokratie #freiheit #gehabstimmen #gehwählen #initiative #parole #parolen #volksabstimmung #volksinitiative #schweiz #suisse #svizzera #svizra #switzerland

Parlament – Parlement – Parlamento – Info: parlament.ch

 

Volksabstimmung 29. November – Votation populaire 29 Novembre – Votazione popolare 29 Novembre – 2020

 

DE Volksinitiative vom 10. Oktober 2016 «Für verantwortungsvolle Unternehmen – zum Schutz von Mensch und Umwelt»

FR
Initiative populaire du 10 octobre 2016 « Entreprises responsables – pour protéger l’être humain et l’environnement »


IT
L’iniziativa popolare del 10 ottobre 2016 «Per imprese responsabili – a tutela dell’essere umano e dell’ambiente»

 

Parole NEIN! NON! NO! NA!


#abst20 #29nov

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Volksinitiative vom 21. Juni 2018 «Für ein Verbot der Finanzierung von Kriegsmaterialproduzenten»

FR
Initiative populaire du 21 juin 2018 «Pour une interdiction du financement des producteurs de matériel de guerre»


IT
L’iniziativa popolare del 21 giugno 2018 «Per il divieto di finanziare i produttori di materiale bellico»


Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

#abst20 #29nov

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

#abst20 #abstimmen #abstimmung #bundesgesetz #CHvote #dasvolkistderchef #demokratie #direktedemokratie #freiheit #gehabstimmen #gehwählen #initiative #parole #parolen #volksabstimmung #volksinitiative #schweiz #suisse #svizzera #svizra #switzerland

Parlament – Parlement – Parlamento – Info: parlament.ch

 

Volksabstimmung 27. September – Votation populaire 27 Septembre – Votazione popolare 27 Settembre – 2020

 

DE Volksinitiative vom 31. August 2018 «Für eine massvolle Zuwanderung (Begrenzungsinitiative)»

FR
Initiative populaire du 31 août 2018 «Pour une immigration modérée (initiative de limitation)»


IT
Iniziativa popolare del 31 agosto 2018 «Per un’immigrazione moderata (Iniziativa per la limitazione)»

 

Parole JA! OUI! SI! GEA!

 


Ja zur massvollen Zuwanderung! Die Schweiz ist ein kleines Land und es können sich nicht immer mehr Menschen hineinzwängen! Wollen auch Sie unsere Heimat schützen? Sollen wir die Zuwanderung wieder selber steuern können? Dann stimmen Sie JA zur Begrenzungsinitiative.

Abstimmungskomitee begrenzungsinitiative.ch

Abstimmungskomitee Facebook

Abstimmungskomitee Instagram

Abstimmungskomitee Twitter

Unser Forum mit vielen Infos zum weiterleiten

Video runterladen und verteilen in euren Netzwerken Facebook, Instagram als IGTV, Twitter, Telegram, WhatsApp usw. (29,1MB)

Vorschaubild runterladen

Spenden

Begrenzungsinitiative – JA OUI SI zur massvollen Zuwanderung


#bgi #bgija #gbinein #begrenzungsinitiative #begrenzung #zuwanderung #überbevölkerung #migration #grosseraustausch #demografie #kündigungsinitiative #abst20

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Änderung vom 27. September 2019 des Bundesgesetzes über die Jagd und den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel (Jagdgesetz, JSG)

FR
Modification du 27 septembre 2019 de la loi fédérale sur la chasse et la protection des mammifères et oiseaux sauvages (Loi sur la chasse, LChP)


IT
Modifica del 27 settembre 2019 della legge federale sulla caccia e la protezione dei mammiferi e degli uccelli selvatici (Legge sulla caccia, LCP)


Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

#abst20

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Änderung vom 27. September 2019 des Bundesgesetzes über die direkte Bundessteuer (DBG) (Steuerliche Berücksichtigung der Kinderdrittbetreuungskosten)

FR
Modification du 27 septembre 2019 de la loi fédérale sur l’impôt direct (LIFD) (Déduction fiscale des frais de garde des enfants par des tiers)


IT
Modifica del 27 settembre 2019 della legge federale sull’imposta federale diretta (LIFD) (Trattamento fiscale delle spese per la cura dei figli da parte di terzi)

#abst20


Parole NEIN! NON! NO! NA!


■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

DE Änderung vom 27. September 2019 des Bundesgesetzes über den Erwerbsersatz für Dienstleistende und bei Mutterschaft (indirekter Gegenvorschlag zur Volksinitiative «Für einen vernünftigen Vaterschaftsurlaub – zum Nutzen der ganzen Familie»)

FR
Modification du 27 septembre 2019 de la loi fédérale sur les allocations pour perte de gain en cas de service et de maternité (contre-projet indirect à l’initiative populaire « Pour un congé de paternité raisonnable – en faveur de toute la famille »)


IT
Modifica del 27 settembre 2019 della legge federale sulle indennità di perdita di guadagno per chi presta servizio e in caso di maternità (controprogetto indiretto all’iniziativa popolare «Per un congedo di paternità ragionevole – a favore di tutta la famiglia»)

#abst20


Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Bundesbeschluss vom 20. Dezember 2019 über die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge

FR Arrêté fédéral du 20 décembre 2019 relatif à l’acquisition de nouveaux avions de combat.

IT Decreto federale del 20 dicembre 2019 concernente l’acquisto di nuovi aerei da combattimento


Parole JA! OUI! SI! GEA!

Infos:
sicherheit-ja.ch
twitter.com/sicherheit_ja
facebook.com/sicherheit.ja
instagram.com/sicherheit_ja

JA! OUI! SI! GEA! Zur Beschaffung neuer Kampfflugzeuge

Abstimmung Kampfflugzeuge JA T-Shirt inkl. 10 Aufkleber und Versand nur 20.-

#armee #flugzeug #kampfflugzeug #lufthoheit #luftraumschutz #luftwaffe #militär #schutz #sicherheit #sicherheitja

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

#abst20 #abstimmen #abstimmung #bundesgesetz #CHvote #dasvolkistderchef #demokratie #direktedemokratie #freiheit #gehabstimmen #gehwählen #initiative #parole #parolen #volksabstimmung #volksinitiative #schweiz #suisse #svizzera #svizra #switzerland

Parlament – Parlement – Parlamento – Info: parlament.ch

 

8. August Protestaktion – Sternfahrt auf den Gotthardpass

 

8. August Protestaktion – Sternfahrt auf den Gotthardpass

 

Die Demonstration am Gotthard am 08.August steht und ist genehmigt.

Die Kantonspolizei Tessin und Uri werden vor Ort sein um die SVG und Covid Richtlinien durchzusetzen.

P.S.: Wenn die Parkkapazität erschöpft wird, werden überzählige Motorradfahrer zurückgeschickt.“

Mehr Infos im Forum:

https://forum.choppertreff.ch/news/806-8-august-protestaktion-%E2%80%93-sternfahrt-auf-den-gotthardpass/

1. August 2020 – 729 Jahre Eidgenossenschaft

 

1. August 2020 – 729 Jahre Eidgenossenschaft

Unsere schweizerische Freiheit wurde uns nicht geschenkt, sondern von unsern Vorfahren erkämpft, erbetet und mehr als einmal auch erhungert! Heute wie immer hängt unsere Existenz als freies Volk davon ab, ob wir täglich dafür kämpfen und als fähig erweisen. Bleibt standhaft und seid Wächter der Heimat damit wir auch der nächsten Generation eine freie Schweiz übergeben können wie wir sie kannten, wir haben nur eine Heimat!

Patriot.ch wünscht allen Patrioten einen schönen Nationalfeiertag!

 

Volksabstimmung 9. Februar – Votation populaire 9 Février – Votazioni popolari 9 Febbraio – 2020

 

DE Volksinitiative vom 18. Oktober 2016 «Mehr bezahlbare Wohnungen»

FR Initiative populaire du 18 octobre 2016 «Davantage de logements abordables»

IT Iniziativa popolare del 18 ottobre 2016 «Più abitazioni a prezzi accessibili»

 

Parole NEIN! NON! NO! NA!


Nein zu Verstaatlichung des Wohnungsmarktes, sie installiert nicht nur einen willkürlichen und bürokratischen Quotenwahnsinn in der Verfassung, sondern unterläuft auch unseren bewährten Föderalismus. Die Initiative ist Ausdruck einer zunehmenden Zentralisierung von Staatsaufgaben, die besser vor Ort gelöst werden können. Als freiheitsliebende Patrioten sagen wir deshalb Nein zu dieser unnötigen und kontraproduktiven Initiative.

 

mieterverbands-initiative-nein.ch

initiative-logement-non.ch

iniziativa-alloggio-no.ch


#wohnungen #mieterverband #verstaatlichung #abst20 #9februar

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

DE Änderung vom 14. Dezember 2018 des Strafgesetzbuches und des Militärstrafgesetzes (Diskriminierung und Aufruf zu Hass aufgrund der sexuellen Orientierung)

FR Modification du 14 décembre 2018 du code pénal et du code pénal militaire (Discrimination et incitation à la haine en raison de l’orientation sexuelle)

IT Modifica del 14 dicembre 2018 del Codice penale e del Codice penale militare (Discriminazione e incitamento all’odio basati sull’orientamento sessuale)


Parole NEIN! NON! NO! NA!

 

zensurgesetz-nein.ch

facebook.com/zensurgesetznein

twitter.com/zensurgesetz

instagram.com/zensurgesetz/

flyer-ueberall.ch/zensurgesetz-nein

sonderrecht-nein.ch/

twitter.com/sonderrecht

swissinfo.ch/ger/standpunkt_-wir-homosexuellen-brauchen-keine-sonderrechte-

Alle Grafiken runterladen als ZIP & verteilen!

 

 

 

#zensurgesetz #zensurgesetznein #stgb261 #zensur #lgbt #abst20 #19februar


■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

#abst20 #abstimmen #abstimmung #bundesgesetz #CHvote #dasvolkistderchef #demokratie #direktedemokratie #freiheit #gehabstimmen #gehwählen #initiative #parole #parolen #volksabstimmung #volksinitiative #schweiz #suisse #svizzera #svizra #switzerland

Parlament – Parlement – Parlamento Info: parlament.ch/de/services/volksabstimmungen

 

Miss Helvetia – Hymne national – 1er août 2018

 

// Miss Helvetia @ RTS Fête nationale du 1er août (2018) //

Miss Helvetia, in Begleitung von Akkordeonist Adamo Häller, singt die Nationalhymne.
Miss Helvetia, accompagnée de l’accordéoniste Adamo Häller, chante l’hymne national.
Miss Helvetia, accompagnata dalla fisarmonicista Adamo Häller, canta l’inno nazionale.

Ein schwarzer Tag für die Freiheit!

Der 19. Mai 2019 geht als schwarzer Tag für die Freiheit in die Schweizergeschichte ein.

Die Schweiz übernimmt EU-Waffenrichtlinie mit einem Ja-Anteil von 63,7 Prozent. Es ist erschreckend und sehr schade wie mutlos viele Bürger geworden sind und vor Angstkampagnen (wir fliegen aus Schengen raus) beeinflussen lassen oder gar nicht abstimmen gehen. (Stimmbeteiligung nur 43.9%!)  Wo sind die stabilen Eidgenossen? Alles Schlafschafe und Angsthasen?

Ein weiterer Schritt in die EU mit mehr Bürokratie, Kontrollen, Verbote, weniger Freiheit und die meisten merken es nicht mal!! Wir die gesetzestreuen Bürger werden in Salamitaktik entwaffnet.

Respekt an die Tessiner wo die NEIN Stimmen als einziger Kanton überwiegten. Sie haben der EU die Stirn geboten wie es sich gehört.

Die ganze Misere haben uns aber schlussendlich die Politiker in Bern eingebrockt die die EU-Waffenrichtlinie einfach durchwinken wollten. Diesen Herbst sind Nationalratswahlen und da schauen wir genauer hin wer uns an die EU verraten hat.

Ein trauriges Resultat, aber wir müssen es akzeptieren, jetzt heisst es erst recht weiterkämpfen, weitere Verschärfungen sind mit Sicherheit bereits geplant.

Das Gute daran, wir werden das Themengebiet Waffenrecht weiter pflegen und ausbauen, den Shop aufrüsten mit vielen Waffenrecht Symbolen um die Bevölkerung und Angsthasen zu sensibilisieren.

Ironie ein Aber das Gute ist, ab morgen gibt es kein Krieg, kein Terror, keine Überfälle und keine Selbstmorde mehr, danke Brüssel! Ironie aus

 

In Eigener Sache;

Instagram das zu Facebook gehört hat uns in der heissen Abstimmungsphase (2 Wochen vor Abstimmung) unsere Instagram Seite mit 5500 Fans wegen 3 harmlosen Waffenrechtfotos blockiert! So verloren wir unsere grosse Reichweite und sämtliche Koordinations- und Mobilisationschats die dort drüber liefen. Sauerei dass vom Ausland in den Abstimmungskampf eingegriffen wurde. Wir haben bereits eine Abmahnung nach Irland und USA eingeleitet und warten auf Antwort da die Seite immer noch blockiert ist. Weitere rechtliche Schritte inklusive Klage sind geplant und werden wir ausführlicher in den nächsten Blogs kommunizieren.

 

 

Galerie Waffenrecht ist fertig gestellt

Wir sind stolz auf unsere grösste patriotische Bildergalerie!

Sie wurde jetzt erweitert mit der Galerie Waffenrecht die bereits 170 Fotos zeigt.

Sende uns dein Waffenrecht Foto!

Waffenrecht
Menü