Parlamentini Bild Nummer 3 jetzt im Umlauf !

 

Aus dem SVP Bunker haben wir die Geheime Botschaft erhalten dass Parlamentini Bild Nummer 3 jetzt im Umlauf ist!

Und siehe da, bei uns war jetzt in jedem Päckli die Nummer 3 vorhanden. LOL! Aber sowas von Zufall! Schlecht gemischelt!

Was solls unser Heft ist jetzt komplett und die SVP kann bis 20. Oktober in allen Kantonen gewählt werden!

Nationalratswahlen 2019: Roger Köppel in den Ständerat !

Aufruf an alle im Kanton Zürich wohnhaften Patrioten & Patriotinnen!

 

Wir empfehlen Roger Köppel in den Ständerat zu wählen!

 

Hier unser Vorschlag zum ausfüllen:

 

Unterstützungskomitee beitreten:
https://www.rogerköppel.ch/unterstuetzen-sie-mich/unterstuetzungskomitee/

Webseite:
rogerköppel.ch

Facebookseite:
facebook.com/realrogerkoeppel

Twitter:
twitter.com/KoeppelRoger

Youtube:
youtube.com/user/WeltwocheMagazine/

 

Nationalratswahlen 2019: Islamisierungsfreunde nicht wählen

Es ist wichtig dass ihr Islamisierungsfreunde nicht wählt wenn euch unser Abendland am Herzen liegt und erhalten bleiben soll. Lässt die Empfehlung vom Egerkingen Komitee in euren Wahlentscheid einfliessen!

Das Komitee hatte folgende 5 zentralen Fragen gestellt:

1. Befürworten Sie die Volksinitiative «Ja zum Verhüllungsverbot» (www.verhuellungsverbot.ch)?

2. Befürworten Sie, dass in der Schweiz gemeldete Bürger, die im Ausland als Terroristen oder Dschihadisten aktiv gewesen sind, bei der Rückkehr in die Schweiz mit Haft bestraft werden?

3. Befürworten Sie, dass Ausländer oder Schweizer Doppelbürger, welche als Terroristen oder Dschihadisten aktiv sind, ihren Aufenthaltsstatus bzw. die Schweizer Staatsbürgerschaft per sofort verlieren und ausgewiesen werden?

4. Befürworten Sie, dass Zwangsheirat, Ehrenmorde, Blutrache, weibliche Genitalbeschneidung, Eheschliessung mit Minderjährigen oder Vielehen in keinem Fall toleriert werden und – wer diesen Verboten als Ausländer zuwiderhandelt – zur sofortigen Ausweisung führt?

5. Befürworten Sie ein Finanzierungsverbot von Moscheen durch Staaten, die mutmasslich terroristische Gruppierungen unterstützen oder gegen die Menschenrechte verstossen?

Das Egerkingen Komitee schreibt dazu; Wir empfehlen nur Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl, die all diese Fragen mit Ja beantwortet haben. Wenn jemand in wenigen Fragen abweicht, haben wir dies so deklariert. Die Entscheidung, wie Sie die einzelnen Fragen gewichten, liegt ganz bei Ihnen.

 

Diese Politiker sind wählbar:

Aargau
Herr Christian Trottmann EDU AG
Herr Rolf Haller EDU AG
Frau Cornelia Strebel EDU AG
Herr Simon Füllemann EDU AG
Frau Monika Hottinger EDU AG
Herr Roland Haldimann EDU AG
Herr Samuel Hasler JSVP AG
Herr Thomas Burgherr SVP AG
Herr Andreas Glarner SVP AG
Frau Stefanie Heimgartner SVP AG
Herr Bruno Rudolf SVP AG
Herr Benjamin Giezendanner SVP AG
Herr Christoph Riner SVP AG
Frau Michaela Huser SVP AG
Herr Clemens Hochreuter SVP AG
Herr Alois Huber SVP AG
Frau Martina Bircher SVP AG
Frau Désirée Stutz SVP AG
Frau Nicole Müller-Boder SVP AG
Herr Jean-Pierre Gallati SVP AG

Bern
Herr Peter Bonsack EDU BE
Herr Samuel Kullmann EDU BE
Herr Marc Früh EDU BE
Herr Markus Fankhauser EDU BE
Herr Jakob Schwarz EDU BE
Herr Ernst Tanner EDU BE
Herr Christian Neuenschwander EDU BE
Herr Markus Reichenbach EDU BE
Herr Niklaus Burri EDU BE
Herr Andreas Gerber JSVP BE
Herr Nils Fiechter JSVP BE
Herr Fabian Wyssen JSVP BE
Herr Martin Schlup SVP BE
Herr Albert Rösti SVP BE
Herr Erich von Siebenthal SVP BE
Herr Werner Salzmann SVP BE
Herr Beat Bösiger SVP BE
Frau Madeleine Amstutz SVP BE
Herr Thomas Knutti SVP BE
Herr Erich Hess SVP BE
Herr Lars Guggisberg SVP BE
Frau Eveline Küng SVP BE
Herr Manfred Bühler SVP BE
Frau Andrea Geissbühler SVP BE
Frau Michelle Singer SVP BE
Herr Markus Erwin Engel SD BE
Frau Wajma Engel SD BE
Herr Andreas Beyeler SD BE
Herr Adrian Pulver SD BE
Herr Raphael Bochsler SD BE
Frau Margrit Neukomm SD BE
Herr Daniel Wittwer SD BE

Stephan Stoller, EDU BE (bei Fragen 2 und 4 noch unentschlossen)
Andreas Michel, SVP BE (bei Frage 1 noch unentschlossen)
Andreas Aebi, SVP BE (bei Frage 1 noch unentschlossen)

Basel-Land
Herr Thomas Tribelhorn GLP BL
Herr Marc Schenk JSVP BL
Frau Nicole Roth JSVP BL
Herr Andreas Spindler SVP BL
Herr Dominik Straumann SVP BL
Frau Jacqueline Wunderer SVP BL
Frau Caroline Mall SVP BL
Herr Thomas de Courten SVP BL

Reto Tschudin, SVP BL (bei Frage 5 noch unentschlossen)

Basel-Stadt
Herr Markus Grob EDU BS
Herr Luzian Messina EDU BS
Frau Bianchi Santuzza FDP Frauen BS
Frau Laetitia Block JSVP BS
Fribourg
Herr Marc Bachmann EDU FR
Herr Walter Gertsch EDU FR

Anthony Jaria, BDP FR (bei Frage 1 noch unentschlossen)
Emmanuel Kilchenmann, SVP FR (bei Frage 2 Nein)

Graubünden
Frau Valérie Favre Accola SVP GR
Herr Peter Kamber SVP GR

Thomas Roffler, SVP GR (bei Frage 2 noch unentschlossen)

Luzern
Herr Fabian Klein JSVP LU
Frau Angela Lüthold-Sidler SVP LU
Frau Yvette Estermann SVP LU
Herr Willi Knecht SVP LU
Herr Oliver Imfeld SVP LU
Herr Franz Grüter SVP LU
Herr Felix Müri SVP LU
Herr Christian Huber SVP LU

St. Gallen
Herr Hans Moser EDU SG
Frau Lisa Leisi EDU SG
Herr Rudolf Müller EDU SG
Herr Walter Gartmann SVP SG
Herr Walter Freund SVP SG
Herr Roland Rino Büchel SVP SG
Herr Donat Kuratli SVP SG
Frau Ursula Egli SVP SG
Frau Barbara Keller-Inhelder SVP SG
Herr Mike Egger SVP SG
Herr Michael Götte SVP SG
Herr Lukas Reimann SVP SG

Solothurn
Frau Silvia Stöckli SVP SO
Herr Christian Riesen SVP SO
Herr Beat Künzli SVP SO
Herr Remy Wyssmann SVP SO
Herr Roberto Conti SVP SO
Herr Walter Wobmann SVP SO
Herr Markus Dick SVP SO
Herr Christian Imark SVP SO
Herr Josef Fluri SVP SO
Herr Carsten Thürk SVP SO
Herr Matteo Blaser SD SO

Simon Hafner, JCVP SO (bei Frage 1 noch unentschlossen)

Schwyz

Herbert Huwyler, SVP SZ (bei Frage 1 noch unentschlossen)

Thurgau
Herr Daniel Frischknecht EDU TG
Herr Peter Schenk EDU TG
Frau Verena Herzog SVP TG
Herr Manuel Strupler SVP TG
Herr Diana Gutjahr SVP TG

Tessin
Frau Paola Eicher EDU TI

Uri
Herr Pascal Blöchlinger SVP UR

Waadt
Herr Walter Muller EDU VD

Wallis
Herr Bernhard Frabetti SVP VS
Herr Patric Zimmermann SVP VS
Herr Franz Ruppen SVP VS

Zürich
Herr Ulrich Isler EDU ZH
Herr Daniel Wolf EDU ZH
Herr Sandro Strässle JSVP ZH
Herr Severin Staubli JSVP ZH
Frau Nina Fehr Düsel SVP ZH
Herr René Truninger SVP ZH
Herr Thomas Matter SVP ZH
Herr Bruno Walliser SVP ZH
Frau Therese Schläpfer SVP ZH
Herr Roger Bachmann SVP ZH
Herr Paul Mayer SVP ZH
Herr Franco Albanese SVP ZH
Herr Jürg Sulser SVP ZH
Frau Jacqueline Hofer SVP ZH
Herr René Schweizer SVP ZH
Herr Martin Haab SVP ZH
Herr Matthias Hauser SVP ZH
Herr Christian Zurfluh SVP ZH
Herr Christoph Mörgeli SVP ZH
Frau Barbara Steinemann SVP ZH
Herr Konrad Langhart SVP ZH
Herr Olav Brunner SD ZH
Herr Hanspeter Eberle SD ZH
Herr Walter Wobmann SD ZH

Martin Hübscher, SVP ZH (bei Frage 1 unentschlossen)
Yves Helfenberger, SVP ZH (bei Frage 3 unentschlossen)
Urs Waser, SVP ZH (bei Frage 5 unentschlossen)
Claudio Zanetti, SVP ZH (bei Frage 1 Nein)

Quelle:
https://verhuellungsverbot.ch/aktuell/medienmitteilungen/wahlempfehlung-egerkinger-komitee/

Webseite des Komitees:
https://verhuellungsverbot.ch/

Abonnieren auf Facebook:
https://www.facebook.com/verhuellungsverbot

Auch noch Interessanter Artikel dazu auf der Schweizerzeit:
Wahlkampf – Stunde der Wahrheit

Nationalratswahlen 2019: Christenfeinde nicht wählen

Es ist wichtig zu wissen wer von den Nationalräten bei der Motion „Keine Entwicklungshilfe bei Christenverfolgung“ NEIN – gestimmt hat oder nicht anwesend war und offenbar für nicht Wichtig befunden hat anwesend zu sein (0 oder E Entschuldigt), solche Christenfeinde sind absolut nicht wählbar, wegen ihnen wurde die Motion vom Nationalrat dann abgelehnt.

Warum war Heer SVP ZH abwesend? Wenn es jemand weiss bitte unten in die Kommentare schreiben.


Wählt nur solche die Ja + gestimmt haben.


Abstimmungsprotokoll hier ansehen:

https://www.parlament.ch/poly/Abstimmung/50/out/vote_50_19435.pdf

Abstimmungsprotokoll Sicherung:
vote_50_19435

Zur offiziellen Seite der Motion 18.3666 Keine Entwicklungshilfe bei Christenverfolgung
https://www.parlament.ch/de/ratsbetrieb/suche-curia-vista/geschaeft?AffairId=20183666

Video der Verhandlung:
https://par-pcache.simplex.tv/subject?themeColor=AA9E72&subjectID=47204&language=de

 

Parlamentini Stickeralbum zu den Wahlen 2019

Parlamentini Stickeralbum zu den Wahlen 2019

 

Das Sammelfieber ist ausgebrochen! Das Parlamentini gibt es exklusiv und in limitierter Auflage anlässlich der Nationalratswahlen 2019. In diesem Heft sind alle Kandidatinnen und Kandidaten der Hauptliste der SVP der jeweiligen Kantone aufgeführt. Daneben gibt’s verschiedene Specials wie beispielsweise exklusive Fotos aus dem Film «Wahlkampf – Der Film».

Es sind Total 300 Sammelbilder, viele haben das Album bereits voll bis auf den Sticker Nummer 3 !

Auch uns fehlt Nummer 3 noch! Was ist hier los?

Über Instagram und Facebook haben viele bestätigt dass ihnen Bild Nummer 3 noch fehle!

Das Generalsekretariat der SVP Schweiz bestätigte uns dass sämtliche Bilder abgedruckt wurden. Offenbar wird das Bild (SVP Logo) absichtlich zurückgehalten um den Gewinn nicht gleich in der ersten Woche abgegeben zu müssen und das Sammelfieber anhält. Wir sind gespannt wann Nummer 3 auftaucht!

Die Idee mit dem Stickeralbum finden wir aber sehr toll gemacht. In der Einleitung wird kurz die Entstehung der SVP UDV erklärt und am Schluss werden noch alle aktuellen und Altbundesräte der SVP aufgeführt die auch als Sammelbild zu haben sind.

Hat Spass gemacht die Bilderzu sammeln und einzukleben, aber jetzt bitte noch Bild 3 nachliefern ! 😉

Wo bekomme ich ein Album und Stickers?

Das Album und die Sticker sind nicht käuflich erwerbbar. An den SVP Veranstaltungen der Vertreter des jeweiligen Kantons werden Album und Sticker verschenkt. Beschränkt können diese auch gratis bestellt werden.Album und Sammelbilder gratis bestellen

Parlamentini Sammelbilder Tauschbörse

In unserem Forum haben wir eine Parlamentini Sammelbilder Tauschbörse eröffnet. Dort findet ihr sicher noch die Bilder die euch fehlen oder könnt eure Doppelten einstellen. Wir möchten damit helfen dass möglichst viele ihr Album vollkriegen.

Parlamentini Sammelbilder Tauschbörse

Volksinitiative «Für eine sichere und vertrauenswürdige Demokratie (E-Voting-Moratorium)

 

E-Voting den Stecker ziehen!

Die Volksinitiative «Für eine sichere und vertrauenswürdige Demokratie (E-Voting-Moratorium)» will E-Voting solange verhindern, bis es sicher ist. Dazu wird Art. 39 der Bundesverfassung dahingehend verändert, dass

  • … die wesentlichen Schritte der elektronischen Stimmabgabe von den Stimmberechtigten ohne besondere Sachkenntnis überprüft werden können.
  • … sämtliche Stimmen so gezählt werden müssen, wie sie gemäss dem freien und wirklichen Willen der Stimmberechtigten von aussen unbeeinflusst abgegeben wurden.
  • … die Teilergebnisse der elektronischen Stimmabgabe eindeutig und unverfälscht ermittelt werden müssen sowie nötigenfalls in Nachzählungen ohne besondere Sachkenntnis zuverlässig überprüft werden können.

Zur Webseite des offiziellen Komitees

Zur Webseite des offiziellen Komitees

Scroll Up