Jetzt gibt es kein Hass und keine Diskriminierung mehr!

Jetzt gibt es kein Hass und keine Diskriminierung mehr!

 

Ein schwarzer Tag für die Meinungsäusserungsfreiheit, nicht mehr frei sein zu wollen und alles mit Gesetzen zu regeln ist wohl vielen wichtiger. Enttäuschend ist auch dass über 60% (Stimmbeteiligung 41.68%) der Stimmberechtigten nicht abstimmen gegangen sind.

Bei 40% Wahlbeteiligung sind 60% Jastimmen = 24% der Schweizer Stimmbürger, welche nun der Mehrheit einmal mehr den Stempel aufdrückt. Warum gelingt es nicht die schweigende Mehrheit an die Urne zu bringen?  So können die Linken, Lieben und Netten mit der Schweiz machen was sie wollen. Homoadoption, EU Beitritt etc. Niemand kann der Schweiz gefährlich werden ausser die Schweizer Stimmbürger die falsch oder eben nicht abstimmen.

Danke an 827`361 Stimmberechtigte, die ein Nein abgegeben haben und allen Mitstreitern die alles gegeben haben, es war uns eine Ehre an eurer Seite zu kämpfen und wir wissen, das Gott uns dabei zugesehen hat.

Matthäus 9:37
Die Ernte zwar ist gross, die Arbeiter aber sind wenige“

Epheser 4,11-16
Und er hat die einen als Apostel gegeben und andere als Propheten, andere als Evangelisten, andere als Hirten und Lehrer, zur Ausrüstung der Heiligen für das Werk des Dienstes, für die Erbauung des Leibes Christi, bis wir alle hingelangen zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Gottes, zur vollen Mannesreife, zum Mass der vollen Reife Christi. Denn wir sollen nicht mehr Unmündige sein, hin- und hergeworfen und umhergetrieben von jedem Wind der Lehre durch die Betrügerei der Menschen, durch ihre Verschlagenheit zu listig ersonnenem Irrtum. Lasst uns aber die Wahrheit reden in Liebe und in allem hinwachsen zu ihm, der das Haupt ist, Christus. Aus ihm wird der ganze Leib zusammengefügt und verbunden durch jedes der Unterstützung dienende Gelenk, entsprechend der Wirksamkeit nach dem Mass jedes einzelnen Teils; und so wirkt er das Wachstum des Leibes zu seiner Selbstauferbauung in Liebe.

Es sieht vielleicht aus wie eine Niederlage, doch was die Initianden zur Erweiterung Rassismusstrafnorm nicht bedacht haben ist, dass auch sie betroffen bzw. Täter sein können, die diskriminieren -> siehe Fall LÄDERACH. Das könnte noch eine heftige Retourkutsche werden für jene, die gegen die traditionelle sexuelle Orientierung sind.

Die Schlacht ist zwar verloren, der Kampf für Redefreiheit, Gewissensfreiheit und Gewerbefreiheit geht aber weiter. Denn die nächsten Angriffe auf die Freiheit in diesem Land werden bald kommen.

 

Ehre für Chocolatier Läderach

 

Ehre für Chocolatier Läderach

 

In der Schweiz greifen gewaltätige Linksextreme den Chocolatier Läderach an, weil er sich aus christlicher Überzeugung gegen Abtreibung und Homosexulle kämpft.

Die LGBT Community vermittelt im Netz „Kauft nicht bei …“ und proviziert mit knutschenden Homosexuellen vor seinen Läden.

Nun hat auch die Fluggesellschaft Lufthansa-Swiss beschlossen Läderach zu boykottieren und bezieht die Pralinébox die zehn Jahre lang Teil des Bordprodukts der Swiss war nicht mehr. An der Qualität kann es nicht liegen, aber der Zeitpunkt der Kündigung vor der Abstimmung zum Zensurgesetz spricht Klartext.

Die Meinungsfreiheit ist gegeben, sofern man die Konsequenzen nicht scheut. So schaut die Intoleranz der Toleranten aus. Einfach nur traurig.😢

Die Schokolade ist nicht nur Top Qualität, sondern auch pro Life. Läderach liefert in ganz Europa Schokolade kostenlos nach Hause.

Dieser Boykottaufruf brachte uns auf die Idee unsere Mitglieder zu mobilisieren bei Läderach erst recht Schokolade zu kaufen.

Wir kauften sie im Glattzentrum, sie ist so fein und das Personal so freundlich, dass wir jetzt nur noch dort kaufen mit der zusätzlichen Befriedigung, dass wir damit einen Beitrag gegen diese Linke Intoleranz machen.

Bereits sind auch im Onlineshop einige Schokoladen ausverkauft! Läuft!

Filialen
https://www.laderach.com/de/?gclid=#locations

Onlineshop
https://www.laderach.com/de/

 

Coca-Cola mischt sich in Volksabstimmung ein

 

Es ist sehr bedenklich wenn Grosskonzerne wie die amerikanische Getränke Firma Coca-Cola, sich mit Titelblattgrossen Inseraten (20min, Weltwoche) in Volksabstimmungen einmischen.

Obwohl man von einer Einmischung bei Coca-Cola nichts wissen will, ist der Zeitpunkt kurz vor der Abstimmung sicher Absicht und durchschaubar!

Die ganze Werbekampagne ist aber für uns auch nicht glaubwürdig, da sie ihr Getränk in Ländern verkauft in denen Homosexualität heute immer noch verboten ist, oder mit dem Tod bestraft wird.

Erstaunt sind wir von der Weltwoche dass sie das Inserat auf ihrer Titelseite publiziert, im Heftinnern hätte man es ja noch verziehen, aber auf dem Titelblatt ist einfach ein no go, Geld macht offenbar schwach.

Lassen wir den heutigen Tag mit einer Pepsi-Cola oder dem Schweizer Konkurrenten Vivi Kola ausklingen, sie schmecken hervorragend!

 

Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!

 

Die reformierte Kirche hängte am Grossmünster in Zürich eine riesige 10x30m LGBT Regenbogenfahne an ihren Nordturm  während einer LGBT Demonstration die in der Stadt Zürich aufmarschierte.

Damit signalisierte die reformierte Kirche ein JA zur Zensurabstimmung und verabschiedet sich somit von den biblischen Werten und vom christlichen Idealbild einer Familie, schade!

Wenn Zwingli das sehen könnte, würde er sich sicher im Grabe umdrehen.

Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun! Lukas 23,34

Zensurgesetz NEIN! NON! NO! NA! Video runterladen & verteilen!

Hallo Infokrieger! Willkommen an der Abstimmungsfront!

Hier das Video auf deutsch, francais und italiano zum runterladen und verteilen in euren Gruppen,
wir müssen das unnötige verpeilte Gesetz bodigen!


Gruss euer Swiss Pepe

 

Hier runterladen und verteilen! DANKE!

Hier runterladen und verteilen! DANKE!

Hier für Instagram auf 6 Videos à 60 Sec. gesplittet

 

Téléchargez et distribuez ici! MERCI!

Téléchargez et distribuez ici! MERCI!

Ici pour Instagram sur 6 vidéos de 60 secondes scission

 

 

Scarica e distribuisci qui! GRAZIE!

Scarica e distribuisci qui! GRAZIE!

Qui per la Instagram su 6 video di 60 secondi scissione

 

Hier geht es zu den Grafiken !

 

NO alla legge di censura del 9 febbraio 2020

NO alla legge di censura del 9 febbraio 2020

ATTENZIONE! CITTADINI SVIZZERI

GUARDATE QUESTO VIDEO.

NE VA DEL TUO FUTURO e del futuro dei tuoi figli Ora avete una SCHEDA ELETTORALE NELLA BUCA DELLE LETTERE, per votare a favore del „ Divieto di discriminazione basato sull‘orientamento sessuale“. Questo divieto non riguarda affatto la difesa dell‘omosessualità, come si vuole dimostrare alla grande. L‘omosessuslità viene usata come pretesto per legittimare la proibizione della libertà di opinione. Il punto è che, come in una dittatura, ti si può proibire di esprimere pubblicamente la tua opinione su religione o sull’orientamento sessuale. Potrai esprimere la tua opinione solamente in casa tua!!!!

VOTA „ NO“, ONDE PREVENIRE QUESTA LEGGE CON LE SUE GRAVI CONSEGUENZE.

Materiale informativo, grafica e film sono disponibili qui https://patriot.ch/spezial-zensurgesetz/

È importante ora condividere e condividere e condividere di nuovo, dai il massimo! GRAZIE!

#zensurgesetz #zensurgesetznein #abstimmung #stgb261 #zensur #hassrede #lgbt #abst20

NON à la loi sur la censure le 9 février 2020

 

NON à la loi sur la censure le 9 février 2020

ATTENTION, LES SUISSESSES ET LES SUISSES

VEUILLEZ REGARDER CETTE VIDÉO

IL S’AGIT DE VOTRE AVENIR et l’avenir de vos enfants!

Vous avez maintenant un bulletin de vote dans votre boîte aux lettres pour voter sur „l’interdiction de la discrimination sur la base de l’orientation sexuelle“ ! Cette interdiction n’a rien à voir avec la protection de l’homosexualité, comme on essaie de nous faire croire. L’homosexualité n’est utilisée que pour légitimer le fait que votre liberté d’expression vous est retirée ! Il s’agit du fait qu’on vous interdit, comme dans une dictature, d’exprimer publiquement votre opinion sur la religion ou l’orientation sexuelle ! Vous ne pouvez exprimer votre opinion qu’à la maison !!!

VOTEZ NON MAINTENANT, AFIN DE POUVOIR EMPÊCHER CETTE LOI AVEC TOUTES SES LOURDES CONSÉQUENCES !!!!

Des informations, des graphiques et des films sont disponibles ici https://patriot.ch/spezial-zensurgesetz/

Il est important que vous partagiez et partagiez et partagiez à nouveau, donnez-vous tout! MERCI!

#zensurgesetz #zensurgesetznein #abstimmung #stgb261 #zensur #hassrede #lgbt #abst20 #19feb

NEIN ZUM ZENSURGESETZ am 9. Februar 2020

 

ACHTUNG SCHWEIZERINNEN UND SCHWEIZER

BITTE SCHAU DIESES VIDEO

ES GEHT UM DEINE Zukunft und die Zukunft deiner Kinder!

Du hast nun einen WAHLZETTEL IN DEINEM BRIEFKASTEN, UM FÜR «Das Verbot der Diskriminierung aufgrund sexueller Orientierung» ABZUSTIMMEN! Bei diesem Verbot geht es gar NICHT DARUM, wie es uns gross gemacht wird, die Homosexualität zu schützen. Die Homosexualität wird nur hergenommen, um zu legitimieren, dass dir deine Redefreiheit genommen wird! Es geht darum, dass man, wie in einer Diktatur, dir verbieten kann, deine Meinung öffentlich zu äussern über Religion oder sexuelle Orientierung! Du darfst nur noch zuhause deine Meinung äussern!!!!!

STIMME JETZT NEIN, DAMIT DU DIESES GESETZ MIT ALL SEINEN SCHWEREN FOLGEN VERHINDERN KANNST!!!!!!!

Infomaterial, Grafiken & Filme findest du hier https://patriot.ch/spezial-zensurgesetz/

Es ist wichtig dass ihr jetzt die Sachen teilt und teilt und nochmals teilt, gebt alles! DANKE!

#zensurgesetz #zensurgesetznein #abstimmung #stgb261 #zensur #hassrede #lgbt #abst20 #19feb

Zensurgesetz NEIN! NON! NO! NA! Grafiken runterladen & verteilen!


9. Februar Zensurgesetz NEIN! NON! NO! NA!

 

Wer unsere Arbeit die unterstützen will findet hier Spende Möglichkeiten patriot.ch/spenden

Wer ist bereit uns mit einem kleinen oder grösseren Betrag zu unterstützen? Selbst 5.- Franken würden uns sehr helfen; summieren sich die Beiträge doch recht schnell! DANKE!

Hier alle Grafiken als ZIP Datei (10,6 MB) runterladen & in euren Gruppen/Netzwerken verteilen!

 

Hier geht es zu den Videos !

 

Meinungsmanipulation & Propaganda hoch 10 durch Bundesrat & Parlament

Meinungsmanipulation & Propaganda hoch 10 durch Bundesrat & Parlament


Du bist kein Lieber und kein Guter, wenn du dazu nein sagst.
Wie zur Zeit des real existierenden Sozialismus in der DDR.


Der böse Glatzkopf darf natürlich auch nicht fehlen, völlig verpeilte Darstellung der aktuellen Lage.


Selbstverständlich wurden die teuer produzierten Videos in allen 4 Landesprachen mit unserem hart verdienten Steuergeldern rausgehauen.


Darum erst Recht am 9. Februar NEIN! NON! NO! NA! zum Zensurgesetz!

 

 

Verbot der Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung – Abstimmung vom 9. Februar 2020

 

Interdiction de la discrimination en raison de l’orientation sexuelle – Votation du 9 février 2020

 

Divieto della discriminazione basata sull’orientamento sessuale – Votazione del 9 febbraio 2020

 

Scumond da la discriminaziun pervia da l’orientaziun sexuala – Votaziun dals 9 da favrer 2020

 

Schwule, Lesben und Bisexuelle sagen Nein zum Zensurgesetz !

Am 9. Februar 2020: NEIN zur Erweiterung der Rassismus-Strafnorm (Zensurgesetz)

 

up!schweiz und die JSVP Schweiz haben die Nein-Parole zur Erweiterung der Rassismusstrafnorm auf sexuelle Orientierung beschlossen.

Gemäss dem Komitee Sonderrechte NEIN sind Meinungsfreiheit und Gewerbefreiheit elementare Grundwerte, die nicht aufgrund von politischen Befindlichkeiten eingeschränkt werden dürfen.

Können wir von Patriot.ch nur unterstützen, wir wollen Gleichstellung, keine Sonderrechte und werden daher mit unserem grossen Netzwerk alle unterstützen die für ein NEIN sind.

sonderrecht-nein.ch

 

sonderrecht-nein.ch

 

Homosexualität ist in Brunei illegal


Brunei verschärft auf Beschluss der Regierung und mit Billigung des autoritär herrschenden Sultans Hassanal Bolkiah das Strafgesetz.

Homosexualität ist jetzt in Brunei illegal und wird mit der Todesstrafe durch Steinigung für Männer und mit bis zu 10 Jahren Haft oder 40 Peitschenhieben für Frauen bestraft.

Grundlage dafür ist die Scharia, die islamische Rechtsprechung. Betroffen sind auch Ausländer oder nicht Muslime.

Scroll Up