Fahnenflucht

 

Fahnenflüchtige oder auch Deserteure genannt, sind wie wir aktuell beobachten können Schmarotzer, sie lassen die Heimat verderben und plündern aus rein ökonomischen Motiven die Helfer aus.

Eigenmächtiges sich entfernen oder Fernbleiben von der Truppe oder der militärischen Dienststelle in der Absicht, sich den militärischen Verpflichtungen zu entziehen. Man lässt seine Heimat und sein Volk im Stich.

In der Schweiz wird Militärdienstverweigerung und Desertion nach Art. 81 des Militärstrafgesetzes mit Freiheitsstrafe bis zu 18 Monaten bestraft.

Neben der Totalverweigerung ist auch die sogenannte partielle Militärdienstverweigerung strafbar, darunter fällt namentlich die Verweigerung der ausserdienstlichen Schiesspflicht.

Die meisten Staaten verhängen für Deserteure Haftstrafen. Einige sehen besonders in Kriegszeiten sogar die Todesstrafe vor.

 

Scroll Up