Martin Sellner ist kein Terrorist !!

Danke Æsthetica Europa für das Bild

Martin Sellner ist kein Terrorist !!

 

Ist die Grazer Staatsanwaltschaft jetzt völlig durchgeknallt? Die Justiz schlägt mit konstruierten Zusammenhang blindwütig gegen die Identitäre Bewegung und Martin Sellner los!

Auch die dreckige Schmierenpresse mit ihrer Medienhetze und armseligen Collagen haben Martin dadurch in massiver Gefahr gebracht in dem Islamisten nun tatsächlich meinen Martin hätte mit dem Attentat in Neuseeland etwas zu tun. Er braucht jetzt dringend Personenschutz und die Diffamierenden Medien sind gnadenlos einzuklagen.

Martin bekam die Spende (1500 EUR) passiv letztes Jahr im Januar 2018 ! Damals kannte Brenton Tarrant niemand, auch die Geheimdienste hatten ihn nicht auf dem Radar aber Martin hätte die Gefährlichkeit des Spenders erahnen sollen?

Auch Martin hat keine Glaskugel um in die Zukunft zu schauen!

Erst gerade (Januar 2019) wurde die IBÖ von Berufungsprozess “Bildung einer kriminellen Vereinigung” freigesprochen (erstinstanzlich Sommer 2018 auch freigesprochen). Letztes Jahr (April 2018) lies die Staatsanwaltschaft mehrere Wohnungen durchsuchen und beschlagnahmte Konten und elektronische Geräte. Die Spende (Januar 2018) von Brenton Tarrant war der Staatsanwaltschaft damals auch nicht aufgefallen, sie hätte das Attentat verhindern können.

Martin ist klar kein Terrorist, jahrelang machte er und die IBÖ friedlichen Aktivismus und distanzieren sich klar und eindeutig von jeglicher Gewalt. Sie haben sich immer im Rahmen des Rechtsstaates bewegt. Und nun reicht eine Spende eines gestörten aus, die Martin Sellner nicht hätte verhindern können um gegen Martin und die IBÖ zu hetzen und zu kriminalisieren.

Es ist einfach lächerlich, Identitären-Protest ist Teil der Demokratie und Patriotischer Aktivismus ist nicht kriminell, Punkt.

Jetzt Haltung zeigen! Unsere Solidarität zu Martin ist grösser als ihre Willkür und den eindeutigen Gesinnungsterror!

 

TELL1291 für Patriot.ch

IBÖ ist keine kriminelle Vereinigung, Freispruch für alle Patrioten !

Der Freispruch ist auch ein Freispruch für den patriotischen Aktivismus! Es bleibt also dabei: Heimatliebe ist kein Verbrechen!

 

Im IBÖ-Prozess gab es für alle 17 Patrioten Freisprüche, die IB ist keine kriminelle Vereinigung und betreibt keine Verhetzung.

Eigentlich war es für uns klar dass ein Freispruch kommen muss, denn die IB betrieb immer patriotischen Aktivismus, ein legales Mittel der Kritik. Nur wenn eine Vereinigung in ihrer Kerntätigkeit kriminell ist, wäre es eine kriminelle Vereinigung !

Das Gericht hat auch bestätigt dass Kritik an der Regierung Erdogans oder am Islamismus zulässig ist. Linke mögen darin eine Verhetzung sehen, aber für die Mehrheit der Bevölkerung sind solche Aktionen eindeutig als Kritik am Islamismus zu erkennen.

 

Keine kriminelle Vereinigung: Freispruch in Identitären-Prozess

Scroll Up