HAMMER-Hymne der Pz Gren Kp 13/3

Die HAMMER-Hymne

Die HAMMER-Hymne der Pz Gren Kp 13/3 wurde von den Soldaten Jonas Meier und Thomas Jenni komponiert und gesungen.

Mit der Hymne sollen die Werte der HAMMER Kompanie sowie auch die Kameradschaft unter den HAMMER Grenadieren vermittelt werden.

Der Text soll aber auch sinnbildlich für alle anderen Pz Gren Kp der Schweizer Armee stehen.

Quelle: http://www.pzgrenkp13-3.ch/kompanie/

Funkerlied

 

Funkerlied

1.
Alle aufgepasst!
Alle Tritt gefasst!
Wir marschieren in Reih und Glied.
Alle aufgepasst!
Alle Tritt gefasst!
Denn wir singen das Funkerlied.
Von der Funkerei,
und der Liebe nebenbei,
singt alle fröhlich mit,
singt, Kameraden, mit:

Refr.:
In dem Städtchen
wohnt ein Mädchen
und das lieben wir so sehr,
denn es hat zwei blaue Augen,
blonde Haare,
neunzehn Jahre,
ei, was wollen wir noch mehr,
wir Funkersoldaten.
Denn wir sind ja von der … Kompanie,
und wir geben stets: Ich liebe, liebe Sie!
Und alle Mädchen singen mit.
Di-do-di-di, di-do-di-di.
es lebe uns’re Hammerkompagnie.

2.
Kommt der Sonntag dann,
geht es mit Hurra
in das Städtelein hinein.
Jeder zeiget dann,
dass er tanzen kann
mit dem schönsten Mägdelein.
Wenn die Geige singt
und ein Walzerlied erklingt,
singt alle fröhlich mit,
singt, Kameraden mit:

Refr.:
In dem Städtchen
wohnt ein Mädchen
und das lieben wir so sehr,
denn es hat zwei blaue Augen,
blonde Haare,
neunzehn Jahre,
ei, was wollen wir noch mehr,
wir Funkersoldaten.
Denn wir sind ja von der … Kompanie,
und wir geben stets: Ich liebe, liebe Sie!
Und alle Mädchen singen mit.
Di-do-di-di, di-do-di-di.
es lebe uns’re Hammerkompagnie.

3.
Ist der Dienst auch schwer,
drückt das MG sehr,
wir verzagen dennoch nicht,
ob auch schmerzt die Hand,
ob auch knirscht der Sand,
der Schweiss tritt ins Gesicht.
Dann ertönt ein Lied,
wie von selbst aus Reih und Glied,
singt alle fröhlich mit,
singt Kameraden, mit:

Refr.:
In dem Städtchen
wohnt ein Mädchen
und das lieben wir so sehr,
denn es hat zwei blaue Augen,
blonde Haare,
neunzehn Jahre,
ei, was wollen wir noch mehr,
wir Funkersoldaten.
Denn wir sind ja von der … Kompanie,
und wir geben stets: Ich liebe, liebe Sie!
Und alle Mädchen singen mit.
Di-do-di-di, di-do-di-di.
es lebe uns’re Hammerkompagnie.

 

Heimatarchiv:
Wir singen….. mit Gfr. Schreiber, 08.1964, Lied 60, Seite 27, Buch 53

Kompanie Song – Inf Bat 65/1

 

Kompanie Song – Inf Bat 65/1

 

Aufgenommen und umgesetzt im WK 2018 in Bure

 

Intro:

Kompanie, vorwärts, Marsch!

Was simmer hüt?
Helden
Was simmer morn?
Legendä
Kompanie?
Eis!
Kompanie?
Eis!
Kompanie?
Eis!

Hey altä gell scho bald wider WK?
Ja voll!
Und freusch di?
Es gaht. Aber wenni dete bin wird’s scho easy!
Bi wemm bisch denn?
Kompanie 1 – What else?

Ref 1:

Mier sind, kompanie, 65/1’!
Mier sind, kompanie, 65/1’!
Mir sind, vereint, durch bluet, und schweiss’!
Mir sind, vereint, durch bluet, und schweiss’!
Mir gönd, dur sunne, Sturm, und Schnee’!
Mir gönd, dur sunne, Sturm, und Schnee’!
Mir sind, der stolz, vo eusre, armee’!
Mir sind, der stolz, vo eusre, armee’!

Strophe 1:

I de Ks am Marschiere
Splischu uf maa

GT volle maggi’s
und s’gwehr im ahschlag

de finger am abzug
mier sind Mental Parat

es heisst semper Mobilis
und du weisch was bevorstaht

Brutal agressiv dynamisch und hart
!BAD! isch eusi vorgehens art

de zuegriff isch schnell und am start
offensiv und ohni verlust vom kamerad

mir lueged zrug egal wer hinder eus staht
denn bi eus isch tradition das mer keine zrugg laht

und ganz egal wie d’chance staht
am endi vom tag erfüllt de einer siin uftrag

Ref 2:

Mier sind, kompanie, 65/1’!
Mier sind, kompanie, 65/1’!
Mir sind, vereint, durch bluet, und schweiss’!
Mir sind, vereint, durch bluet, und schweiss’!
Mir gönd, dur sunne, Sturm, und Schnee’!
Mir gönd, dur sunne, Sturm, und Schnee’!
Mir sind, der stolz, vo eusre, armee’!
Mir sind, der stolz, vo eusre, armee’!

Strophe 2:

Zämme am liide, Zämme am fiire
Im eis wird kameradschaft fürs lebe gschmidet

Rücksichtslos mit de gfahr vor auge
Denn im ernstfall chömmer ufenand vertraue

Erlanget anerkennig i de gruppe
Denn mier sind dur die alti Tradition verbunde

Würde und respekt vorem Kamerad
Euse uftritt am tag isch militärisch parat

Ob rächts oder links, ob schwarz oder wiis
I dere miliz kämpfemer alli für eusi schwiiz

Denn mir werdett die überläbende helde’ – d’retter vom Land
Oder endet als ewigi legende’ – im gmeinsamer Fall

Ref 3:

Mier sind, kompanie, 65/1’!
Mier sind, kompanie, 65/1’!
Mir sind, vereint, durch bluet, und schweiss’!
Mir sind, vereint, durch bluet, und schweiss’!
Uf de lingge, s’wappe, vo eusre-nation!
Uf de lingge, s’wappe, vo eusre-nation!
Denn mir sind stolzi scorp’i’on!
Denn mir sind stolzi scorp’i’on!

Outro:

Danke Kadi für de WK!
Meld mi ab.

 

Eusi Kompanie

Eusi Kompanie

1.
Eusi Kompagnie ischt die schönste wit und breit, i dr
ganze Schwyz hät sich das scho umegseit. De Hauptma isch en
gfitzte Chog, de Lütnant isch en Hirsch, und gseht er wo en
Maitlirock, so brucht er grad en Kirsch!
Refr.: Maitli, min Stern, di han i gärn, hüt bischt du min
allerliebschte Schatz, morn mach i em andere denn Platz.
Dä isch denn nit so schön wie i, so lieb wie i, so treu wie i,
mach dir nüd drus, liebs Maiteli, denn i bi jo dr Stolz von
eusre Kompagnie!

2.
Euse Wachtmeischter hät en wunderschöne Schnauz, wenn
er dä dänn trüllt, jo, do wüssed mer: er haut’s! De Korporal, dä
hät en Wahn, dä steckt em hoch im Grind, er streckt de Hals
grad wie n’en Schwan, gseht er e schnusigs Chind!
Refr.: Maitli, min Stern, di han i gärn, hüt bischt du min
allerliebschte Schatz, morn mach i em andere denn Platz.
Dä isch denn nit so schön wie i, so lieb wie i, so treu wie i,
mach dir nüd drus, liebs Maiteli, denn i bi jo dr Stolz von
eusre Kompagnie!

3.
Eusi Kompagnie bis zum letschte Füsilier hät bi Tag und
Nacht immer langi Zyt nach dir, drum bruchscht du gar kei
Angscht me z’ha, du schtohscht i eusem Schutz, und loht di au
de Lütnant schtoh, vilicht nimmt di sin Putz.
Refr.: Maitli, min Stern, di han i gärn, hüt bischt du min
allerliebschte Schatz, morn mach i em andere denn Platz.
Dä isch denn nit so schön wie i, so lieb wie i, so treu wie i,
mach dir nüd drus, liebs Maiteli, denn i bi jo dr Stolz von
eusre Kompagnie!

 

Heimatarchiv:
Wir singen….. mit Gfr. Schreiber, 08.1964, Lied 51, Seite 23, Buch 53

Eine Kompanie Soldaten

 

Eine Kompanie Soldaten

1.
Eine Kompagnie Soldaten, wieviel Leid und Freud ist das!
Und es fallen die Granaten in die Kompagnie Soldaten, und
gar mancher beisst ins Gras.

2.
Eine Kompagnie Soldaten, ei wie singet die so hell! Wie
die Lerche über Saaten singt die Kompagnie Soldaten,
Landsturmmann und Junggesell.

3.
Ein Kompagnie Soldaten, o das ist viel Blut und rot!
Denn die Feinde sind geraten in die Kompagnie Soldaten,
und, ach, Hauptmann, du bist tot. Eine Kompagnie
Soldaten, wieviel Leid und Freud ist das!

 

Heimatarchiv:
Wir singen….. mit Gfr. Schreiber, 08.1964, Lied 45, Seite 20, Buch 53

HV-Lied (Heiba bariba)

HV-Lied (Heiba bariba)

1.
Es wär jetzt a de Zyt, doch wer sammlet mir die Lüt, es
nimmt mi wunder, wo de Weibel wieder umelit, drum singed
heiba bariba, isch Zimmertour no nöd da, das isch es cheibe
G’stürm, ich chumm mer vor wie i de Epa, singed heiba bariba,
heiba bariba, wänn fangt ’s HV a?  Refr.: Bedudedudelädä, bedude-
dedelädä, wänn fangt ’s HV a?

2.
Und wenn mer denn scho fascht e Schtund im  Gängli usse
schtönd und eus vo eusem Weibel umenander hetze lönd, dänn
singet hei … warum chan er’s nöd si la, er hät doch sicher
anders z’tue und isch nöd nu für das da, singet heiba bariba,
heiba bariba, wänn fangt ’s  HV a? Refr.: Bedudedudelädä, bedude-
dedelädä, wänn fangt ’s HV a?

3.
Doch äntli staht die ganzi Kompanie in Reih und Glied,
und niemer weiss, wo jetzt  au  no de Kadi steckt und blibt,
drum singet hei… Ich glaub er isch jetzt doch da und wenn mer
all am Plätzli stönd, dänn tuet er sicher afa, singet heiba bariba,
heiba bariba, wänn fangt ’s HV a? Refr.: Bedudedudelädä, bedude-
dedelädä, wänn fangt ’s HV a?

4.
Herr Oberlütenand, ich mälde … Kp., ’s wird wohl nöd
wieder wie geschter eine zwenig si, drum singed heiba bariba,
de Schär, de Cheib, söll istah, de Meier het kei Mütze, Gottver-
deckel, wo isch die hicho, singed heiba bariba, heiba bariba,
wänn fangt ’s HV a? Refr.: Bedudedudelädä, bedude-
dedelädä, wänn fangt ’s HV a?

5.
Kompagnie daher, wer schliicht denn det no hinehär, ja,
mini Herre, wänn Sie meined, ’s chönn so wiitergah, so singed
heiba bariba, an alte Platz go ischtah, de Tschumpelzug söll
ruhig si, susch müemer nomal afa, singed heiba bariba, heiba
bariba, jetzt händer ’s HV gha! Refr.: Bedudedudelädä, bedude-
dedelädä, wänn fangt ’s HV a?

 

Heimatarchiv:
Wir singen….. mit Gfr. Schreiber, 08.1964, Lied 37, Seite 17, Buch 53

Panzerbataillon 12

 


Panzerbataillon 12

1.
Am Ho-ri-zont es lisligs Gro-hol-le, ds Härz faht erhöht a schlah,
Scho chöme die erschte Panzer ds ro-hol-le, mir näh-me Hau-tig ah.

2.
Ja, das isch üses Zwöu-fi, es Pan-zer Bataillon mit Härz u Stouz,
vom Sou-dat bis zum Of-fi-zier si mir vom räch-te Holz.

3.
Ja, das isch üses Zwöu-fi, es Pan-zer Bataillon mit Härz u Stouz,
vom Sou-dat bis zum Of-fi-zier si mir vom räch-te Holz.

4.
Zwöi Leo u zwöi Panzer Gren Kompanie u ‘ne Bataillons Stab derzu,
unterstützt dür ‘ne Stabs u Panzer Log Kompanie, bringt üs so schnäu nüt us dr Rueh.

REFRAIN
U we de Tagesarbeit gleischtet isch, u ‘s üs is Kampf-bier zieht,
de sitze mir no s’bitzli bi-ne-nang u singe üses Lied.

REFRAIN
U bi-ni einisch de än’ aute Ma, mit eim Au-bum i dr Hang,
u d’ Grossching frage nach em 12er Lied, de stimm ig i, i Gsang.

Das isch es gsi mis Zwöu-fi, es Pan-zer Bataillon mit Härz u Stouz,
vom Sou-dat bis zum Of-fi-zier aus Lüt vom räch-te Houz!

Das isch es gsi mis Zwöu-fi, es Pan-zer Bataillon mit Härz un Stouz,
vom Sou-dat bis zum Of-fi-zier aus Lüt vom räch-te Houz!

 

Melodie: “Hans Spielmann, stimme deine Fiedel”

Auch bekannt unter „12er Lied“

Scroll Up
Menü