WILHELM TELL – Dorbandt Christian

 

 

WILHELM TELL

Zusatz: XENOS JUGENDKLASSIKER

Ausgabe: 1994


Rubrik: Wilhelm Tell


Autor: Dorbandt Christian


Sprache: deutsch


Schriftart: neu


Farbe: Umschlag farbig, Seiten s/w


Format: 135x105x18mm


Seitenzahl: 240


Gewicht: 122g


Ausführung: Gebunden


Verlag: XENOS Verlagsgesellschaft mbH Hamburg

Druck: in Ungarn auf Altpapier

ISBN: 3-8212-1361-2


Beschrieb: Wilhelm Tell Nacherzählt von Christian Dorbandt. Nur das vereinzelte Läuten der Kuhglocken stört die Ruhe am Vierwaldstättersee und in den umliegenden Wäldern. Da stürzt Konrad Baumgarten in die Hütte des Fischers Ruodi und erzählt, er habe den Burgvogt des Kaisers erschlagen und sei auf der Flucht vor den Reitern des Landvogts. Schon sind die Verfolger nahe, als plötzlich ein Mann mit einer Armbrust erscheint. Sein Name ist Wilhelm Tell. Bald darauf entbrennt ein Freiheitskampf zwischen Schweizern und Reichsvögten, und der tapfere Wilhelm Tell wird das Opfer eines grausamen Spiels. Will er seine Freiheit behalten, muss er seinem Sohn einen Apfel vom Kopf schiessen. Viele s/w Zeichnungen


Interessante Seiten:

3 Inhalt
18&19 Wilhelm Tell. Bild
35 Gesslerhut. Bild
49 Schwur auf Leben und Tod, für die Freiheit der Heimat. Bild
83 Versammlung mit Schwur. Bild
84 Ja, wir sind aus einem Blut und fühlen aus einem Herzen. Text
87 Wir wollen unser Land verteidigen. Eidgenossen mit Schwertern. Bild
97 Rütlischwur. Bild
103 Tell mit Armbrust. Bild
117 Gesslerhut. Bild
147 Tell. Bild
149 Walterli mit Apfel. Bild
151 Tell mit Armbrust zielt. Bild
153 Apfel getroffen. Bild
156 Zweiter Pfeil für Gessler. Bild
171 Tellssprung. Bild
191 Hohle Gasse. Bild
199 Gessler Pfeil in Brust. Bild
201 Wilhelm Tell mit Armbrust. Bild
211 Gesslerhut wird verbrannt. Bild


Suchwörter: apfel, armbrust, eidgenossen, gesslerhut, hohlegasse, rütlischwur, rütliwiese, tellsprung, walterli, wilhelmtell


Eingang: 11.06.2020

Zustand: sehr gut

Heimatarchiv: Buch 60

Scroll Up
Menü