Spenden DANKE!

patriot.ch/spenden

Vergesst nicht auch Patriotische Organisationen zu unterstützen!

Keine Spenden mehr an Hilfsorganisationen zahlen, die Geld ins Ausland senden! Dieser Tage erhält ihr ja viele Bettelbriefe von NGOs die eigentlich unnötig wären, jeder von euch spendet schon jährlich 3.5 Milliarden über die Steuern für Entwicklungshilfe ins Ausland! Und zusätzlich noch 1,3 Milliarden Franken in die EU Osthilfe!

Wer ist bereit unsere Arbeit mit einem kleinen oder grösseren Betrag zu unterstützen?

Selbst 5.- Franken würden uns sehr helfen; summieren sich die Beiträge doch recht schnell!

Unterstütze die Geistigelandesverteidigung! Wir haben nur eine Heimat!

Danke für eure Unterstützung!

Hier sind alle Spendemöglichkeiten aufgeführt

Hier sind alle Spendemöglichkeiten aufgeführt

STOP AQUARIUS !

stop-aquarius.ch

Keine Schweizer Flagge für die Aquarius!

Pas de pavillon suisse pour l’Aquarius !


Nessuna bandiera svizzera per l’Aquarius!

 

Wir fordern den Bundesrat dazu auf der Aquarius die Schweizer Fahne nicht zu vergeben.
Nous demandons au Conseil fédéral de ne pas octroyer le pavillon suisse à l’Aquarius.
Chiediamo al Consiglio federale di non concedere la bandiera svizzera all’Aquarius.

Petition – pétition – petizione -> top-aquarius.ch

Petition - pétition - petizione -> top-aquarius.ch

facebook.com/stopaquarius

twitter.com/StopAquarius

UNO-Migrationspakt verpflichtet! Wir werden 91x eiskalt angelogen!

Schau dir unten das PDF an, 91 Stellen sind gelb markiert an denen irgendwas mit Verpflichtung, verpflichten oder Ähnliches vorkommt.

Alle Politiker, Beamten und Diplomaten die uns erzählen der Vertrag sei nicht verpflichtend lügen uns 91x eiskalt an.

Und überhaupt, wenn der Vertrag nicht verpflichtend ist, warum machen den die USA, Ungarn, Australien usw. nicht mit?

Schau dir unten das PDF an, 91 Stellen sind gelb markiert an denen irgendwas mit Verpflichtung, verpflichten oder ähnliches vorkommt.

Drucke es dir aus, das sollte dir bei der Argumentation helfen die Vögel zu lochen! 😉

UN_30.07.18_dt__MARKIERT__91Fundstellenverpflicht

Schau dir unten das PDF an, 91 Stellen sind gelb markiert an denen irgendwas mit Verpflichtung, verpflichten oder Ähnliches vorkommt.

Danke an Nina fürs markieren!

Der Bundesschwur im Rütli (Hörspiel)

Wir wollen sein ein einig Volk von Brüdern,
in keiner Not uns trennen und Gefahr.
Wir wollen frei sein, wie die Väter waren,
eher den Tod, als in der Knechtschaft leben.
Wir wollen trauen auf den höchsten Gott
und uns nicht fürchten vor der Macht der Menschen.

Sabaton – Winged Hussars (Lyrics English & Deutsch)

 

Als am Ende des 17. Jahrhunderts das Osmanische Reich seine grösste Ausdehnung erreicht hatte, versuchten die Türken unter Grosswesir Kara Mustafa Pascha, die Kaiserstadt Wien einzunehmen und damit das Tor nach Mitteleuropa aufzustossen. Mit 140.000 Soldaten schloss er 1683 die Stadt ein, in der gerade 11.000 Mann unter Waffen standen. In der folgenden, 60-tägigen Belagerung gruben die Türken Tunnel bis unter die Stadtmauern, die sie dann mit Sprengsätzen zum Einsturz bringen wollten. Diese standen kurz vor der Detonation, als am 11. September das polnisch-deutsche Entsatzheer mit Truppen aus dem Heiligen Römischen Reich (Österreich, Bayern, Franken, Sachsen, Schwaben) und der Republik Venedig unter der Führung Polens eintraf. Die Schlacht wurde am 12. September entschieden, als die polnischen Elitetruppen der Flügelhusaren (Husaria) unter dem Oberkommando von König Johann III. Sobieski in der grössten Kavallerieattacke aller Zeiten vom Kahlenberg herab die osmanische Elite der Sipahi und Janitscharen vernichtend schlugen und ins feindliche Lager eindrangen.

Die geilsten Aufkleber in allen Grössen und Farben für dein Auto & Töffli nur bei uns!

 

Dankä @ boy1792er

#thunersee #gurnigel #suzuki #suzukiswift #tuning

:100::flag_ch::ok_hand::skin-tone-1::white_check_mark: Jetzt Shop abchecken auf www.patriot.shop hier gibt es den besten Patrioten Stuff ! :flag_ch::100::thumbup::skin-tone-1: Top Qualität und grosse Auswahl! Jede Woche neue Motive für Aufkleber, Handycover, Fahnen, Tshirt, Hoodie, Zoodie, Hypsterbag, Caps! Viele neue coole Sachen am Start! :flag_ch::100: Weitersagen, TEILEN. Danke! :flag_ch: :100: :camera_with_flash: :boom: :thumbup::skin-tone-1:

Volksabstimmung 25. November 2018 – Votation populaire 25 Novembre 2018 – Votazioni popolari 25 Novembre 2018

 

Volksinitiative vom 23. März 2016 «Für die Würde der landwirtschaftlichen Nutztiere (Hornkuh-Initiative)»

Initiative populaire du 23 mars 2016 «Pour la dignité des animaux de rente agricoles (Initiative pour les vaches à cornes)»

Iniziativa popolare del 23 marzo 2016 «Per la dignità degli animali da reddito agricoli (Iniziativa per vacche con le corna)»

 

Parole JA! OUI! SI! GEA!

hornkuh.ch

facebook.com/IGHornkuh


■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

Volksinitiative vom 12. August 2016 «Schweizer Recht statt fremde Richter (Selbstbestimmungsinitiative)»

Initiative populaire du 12 août 2016 «Le droit suisse au lieu de juges étrangers (initiative pour l’autodétermination)»

Iniziativa popolare del 12 agosto 2016 «Il diritto svizzero anziché giudici stranieri (Iniziativa per l’autodeterminazione)»

 

Parole JA! OUI! SI! GEA!

selbstbestimmungsinitiative.ch

facebook.com/selbstbestimmungsinitiative

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

Änderung vom 16. März 2018 des Bundesgesetzes über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts (ATSG) (Gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten)

Modification du 16 mars 2018 de la loi fédérale sur la partie générale du droit des assurances sociales (LPGA) (Base légal pour la surveillance des assurés)

Modifica del 16 marzo 2018 della legge federale sulla parte generale del diritto delle assicurazioni sociali (LPGA) (Base legale per la sorveglianza degli assicurati)


Parole JA! OUI! SI! GEA!

 

■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

#hornkuh #selbstbestimmung #fremderichter #sozialversicherung #versicherungsbetrug

#Abst18 #abstimmen #abstimmung #bundesgesetz #CHvote #dasvolkistderchef #demokratie #direktedemokratie #freiheit #gehabstimmen #gehwählen #initiative #parole #parolen #volksabstimmung #volksinitiative #schweiz #suisse #svizzera #svizra #switzerland


■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■   ■

 

Parlament – Parlement – Parlamento Info: parlament.ch/de/services/volksabstimmungen

 

Nein zum EU Entwaffnungsdiktat !

 

Das EU-Entwaffnungsdiktat ist unrecht, freiheitsfeindlich, nutzlos, gefährlich und antischweizerisch!

Die Interessengemeinschaft Schiessen Schweiz hat das Referendum gegen die Übernahme der unrechten, freiheitsfeindlichen, nutzlosen, gefährlichen und antischweizerischen neuen EU-Waffenrichtlinie verkündet. Nächsten Mai werden wir dieses Referendum gewinnen. Heute beginnt die Hundert-Tage-Frist, in denen wir die 50’000 Unterschriften sammeln müssen – ein guter Tag, um mit seinem Engagement für den Erhalt eines Waffenrechts zu beginnen, das unserem liberalen Rechtsstaat und unserer freien, pluralistischen Gesellschaft würdig ist. Liberté et Patrie – hier geht’s zu den Unterschriftenbögen:

 

Referendum

JETZT UNTERSCHRIFTENBÖGEN HERUNTERLADEN!

JETZT UNTERSCHRIFTENBÖGEN HERUNTERLADEN!

Ablauf der 100 tätigen Sammelfrist für 50’000 Unterschriften

Religionen haben „stets nur Leid“ über die Menschheit gebracht?

Religionen haben „stets nur Leid“ über die Menschheit gebracht?

Lass uns diese Aussage mal überprüfen:

Waren die Millionen Toten im Ersten und Zweiten Weltkrieg die Schuld einer Religion? Hatten die Kriege in Korea, Vietnam, in Angola, in Kolumbien, etc. etwas mit Religionen zu tun? Hatten Napoleons Kriege etwas mit der Religion zu tun oder die grossen Kriege zur Zeit von Friedrich des Grossen? Oder die Kriege der Eidgenossen gegen die Habsburger, gegen Karl den Kühnen, gegen die Franzosen in Norditalien? Wie steht es mit den Abwehrschlachten gegen die Hunnen und Mongolen? Gehen wir noch weiter zurück: Wo hat eine Religion im Gallischen Krieg von Cäser eine Rolle gespielt oder später in der Varusschlacht zwischen Germanen und Römern? Wo bei den Perserkriegen in der Antike? Oder gar der Trojanische Krieg? Nirgends. Aber ja, keine Frage: Es gab unzählige Religionskriege, aber genauso gab es unzählige Kriege, die rein gar nichts mit einer Religion zu tun hatten. Der Marxismus als Ideologie ist religionsfeindlich. Trotzdem hat er Millionen von Menschenleben auf dem Gewissen. Sollte man nicht zuerst beim Marxismus und seinen Auswüchsen beginnen, wenn man das Klagelied vom „Leid der Menschheit“ anstimmt, statt wie ein waschechter Marxist den Schwarzen Peter den Religionen zuzuschieben?

Das gehört zum Menschen. Krieg und Frieden. Liebe und Hass. Leben und Tod. Trauer und Freude. DAS ist menschlich!

Den ewigen Frieden gibt es nur im Himmel. Alles andere ist linke Träumerei, ist eine Utopie, die sich niemals erfüllen wird. Der Europäer von heute glaubt wie ein kleines Kind, dass ein permanenter Frieden möglich wäre auf dieser Welt. Andere Völker sind da nicht so naiv. Wo die Europäer sich entwaffnen und die Armeen kaputtsparen, rüsten andere Staate massiv auf. Nebst Russland und China z.B. auch die Türkei und Saudi Arabien. Die grösste Gefahr geht aber langfristig vom Migrationsdruck aus Afrika aus. Völker müssen nicht zwangsläufig durch Krieg aus der Geschichte verschwinden, sondern sie können auch ganz einfach durch zu wenige Kinder aussterben und durch andere Völker ersetzt werden. Das könnte uns Europäern durchaus blühen, wenn wir nicht endlich Gegensteuer geben.

Ein Lösungsansatz: 1. Grenzen zu. 2. Remigration der meisten Fremden. 3. Familienpolitik nur für Einheimische.

Peter

Ob Deutscher, Schweizer oder Österreicher, ist eh alles dasselbe…

Ob Deutscher, Schweizer oder Österreicher, ist eh alles dasselbe.

Ja, wenn man grad vom Mond kommt vielleicht schon….

Auf den ersten Blick unterscheidet uns vielleicht nicht viel, aber schon an der Sprache lässt sich erkennen, dass wir nicht umbedingt die selben Vorfahren haben. Schweizer sind eher Keltischer Abstammung, während die Deutschen Germanische Wurzeln haben, klar gab es auch durchmischungen.

Die Deutschschweizer stammen in der Mehrzahl von den Alemannen ab, die bekanntlich ein germanischer Stamm waren. Diese haben sich in geringer Zahl auch mit den Gallorömern (romanisierte Helvetier) vermischt. Die Städte und Flurname in der Deutschschweiz sind fast alle auf alemannische Wörter zurückzuführen. Auch die Traditionen wie die Fasnacht oder Kilbizeit. Die Westschweiz hingegen wurde von den Burgundern erobert, das galloromanische Element blieb allerdings sehr stark, weshalb sich die französische Sprache bis heute halten konnte. In der Deutschschweiz hat sich bekanntlich der alemannische Dialekt durchgesetzt. Dieser erinnert teilweise an ein Mittelhochdeutsch, wie es im Mittelalter in Süddeutschland verbreitet war.

Die Wurzeln sind wohl germanisch, aber unsere Geschichte trennt uns seit rund 500 Jahren vom Deutschen Reich. Man kann die Schweiz nicht ausschliesslich nach ethnischen oder sprachlichen Gesichtspunkten betrachten, sondern muss sie vor Allem historisch begreifen. Wir leben seit mehreren Jahrhunderten mit unsere romanischen Brüdern in einem Land. Das können und wollen wir nicht zugunsten eines „Grossgermanischen“ Reiches aufgeben. Abgesehen davon, dass wir darin nur eine Minderheit wären, würden wir damit das Erbe unsere Vorväter verraten.

schwiizer11

Salve Regina: A Templar Chant (Lyric Video)

 

Lateinisch

Salve, Regina,
mater misericordiae;
Vita, dulcedo et spes nostra, salve.

Ad te clamamus, exsules filii Hevae.
Ad te suspiramus,
gementes et flentes in hac lacrimarum valle.
Eia ergo, Advocata nostra,
illos tuos misericordes oculos
ad nos converte.
Et Jesum, benedictum fructum ventris tui,
nobis post hoc exsilium ostende.
O clemens, o pia, o dulcis virgo Maria.

Deutsch

Sei gegrüßt, o Königin,
Mutter der Barmherzigkeit,
unser Leben, unsre Wonne
und unsere Hoffnung, sei gegrüßt!
Zu dir rufen wir verbannte Kinder Evas;
zu dir seufzen wir
trauernd und weinend in diesem Tal der Tränen.
Wohlan denn, unsre Fürsprecherin,
deine barmherzigen Augen
wende uns zu
und nach diesem Elend** zeige uns Jesus,
die gebenedeite Frucht deines Leibes.
O gütige, o milde, o süße Jungfrau Maria.

** Elend bedeutet hier Ausland, Fremde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Salve_Regina

Schweizer UNO Botschafter wird von der SVP angezeigt sollte er Unterschreiben!

 

Im Dezember soll der neue Uno-Migrationspakt unterschrieben werden. Das Ziel ist – ich zitiere – «eine sichere, geordnete und reguläre Migration».

Die Migration wird zu einer Art Menschenrecht, etwa gleich wie das Flüchtlingsrecht. Die ganze Welt soll in eine globale Migrationsgesellschaft verwandelt werden. Und weiter: «Die positive Sichtweise der Migration ist heute unumstritten.»

Wo leben eigentlich unsere Beamten? Mit einem Mal hätten wir entgegen unserem aktuellen Asyl- und Ausländergesetz ein Zuwanderungsrecht für alle.

 

Unsere Umfrage dazu:

 

UNO Migrationspakt ist eine Gefahr für die ganze Welt, die unverbindliche Verbindlichkeit führt in eine Falle aller Nationen die Unterschreiben! Beschähmend ist, dass der Schweizer Diplomat Jürg Lauber an diesem Papier federführend mitgewirkt hat. Wir Schweizer tun gut daran nicht überall die Nase hinein zu stecken! Soll man eine Klage gemäss StGB 267 gegen den unterzeichnenden Botschafter einreichen wegen vorsätzlicher Verhandlungen zum Nachteil der Eidgenossenschaft wenn er unterschreibt?

  • JA (93%, 2.015 Stimmen)
  • NEIN (7%, 163 Stimmen)

Total Patrioten: 2.178

Loading ... Loading ...
Scroll Up